Profanity “Humade Me Flesh”

Eigenproduktion
Bewertung: Ohne Wertung
Spielzeit:
Songs: 0

Kurze Scheibe, kurzes Review: Schon etwas länger ist diese 7′ der Deutschen am Start. Drei Songs sind drauf, die gewohnt hohen Standard bieten, wie man es von Profanity gewohnt ist. ‘Zombie Ritual’ ist dabei mein persönlicher Favorit. Wer Profanity nicht kennt, dem sei gesagt, daß die Jungs eine der besten deutschen Death/Grind-Bands sind, die ihre Klasse mit dieser EP einmal mehr unter Beweis stellen. Als Überbrückung bis zur neuen CD ?HateRed Hell Within? ist das Ding gut geeignet.