Paganizer “Dead Unburied” 5/6

Forever underground
Bewertung: 5/6
Spielzeit:
Songs: 0

‘Forever Death Metal’ prangt auf dem Cover, Forever Underground heißt das Label. Das macht Mut und die Einstellung der Schweden deutlich. Zum Quartett gewachsen knüpfen Rogga und seine Mitstreiter mit ‘Dead Unburied’ da an, wo sie mit ‘Promoting Total Death’ aufgehört haben: kompromißloser Death Metal der alten schwedischen Schule. Schön. Immer geradeaus, voll auf die zwölf und mit Sunlight-Produktion ausgestattet wird das Album keinen Liebhaber guten alten Death Metals enttäuschen. Die Songs sind dazu noch so catchy wie sie gerade noch sein dürfen, ohne wimpy zu klingen – und alle neune sind gelungen. Das Album kann man in eins runterspielen ohne einmal vorzuspringen. Besser man lehnt sich zurück und läßt sich von ‘Dead Unburied’ fesseln. Hammer!
www.paganizer.com

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*