Noise Forest “Zero Existence”

Eigenproduktion
Bewertung: Ohne Wertung
Spielzeit:
Songs: 0

Laut Info hat die Band Noise Forest schon so einige Jahre auf dem Buckel und verflucht viele Line-Up-Wechsel hinter sich. Das tut der Musik aber keinen Abbruch. Im Gegenteil, man hat eher den Eindruck dass der aggro Hardcore (plus a Bisserl Death) auf der Maxi Zero Existence allen zeigen soll ?hey, wir lassen uns auch von den widrigsten Umständen nicht unterkriegen”. Und so kann Zero Existence mit den drei Brettern Appetite, Frost und State Control aufwarten. Klassische Hüpfmusik mit dem richtigen Schuss Aggressivität, die einen bei der richtigen Stimmung schön gepflegt aus den Socken haut. Wie so oft im Hardcorebereich ist also auch bei Noise Forest die richtige Stimmung für den Spaß am Hören entscheidend. Alles in allem glaube ich das Noise Forest aktuell glänzend besetzt sind, da das Können der einzelnen Musikanten doch sehr gut zusammenfließt. Weiter so und die Festivals anpeilen, freu mich schon jetzt auf einen kleinen Pogotanz.
Kontakt: info@noiseforest.de oder www.noiseforest.de