Finntroll “Jaktens Tid” 6/6

Century Media
Bewertung: 6/6
Spielzeit:
Songs: 0

Eins der originellsten, interessantesten und gleichzeitig witzigsten Metalalben der letzten Jahre war wohl sicherlich Finntrolls ‘Midnattens Widunder’. Mit ihrer erfrischenden Mischung aus Humppamelodien, nordischem Folk und Black Metal rannten sie vielerorts offene Türen ein und wurden zu Recht abgefeiert. Mit ‘Jaktens Tid’ steht nun der langerwartete Nachfolger in den Läden und man kann ruhig sagen, daß Finntroll hier noch ein Pfund draufgelegt haben. Wenn man sich beim Opener ‘Födosagan’ mit Folkmelodein noch etwas zurückhält, legt man mit ‘Slaget Vid Blodsälv’ richtig los und man erkennt sofort den typischen Finntroll Sound wieder. Die Folkmelodien wirken insgesamt noch eingängiger und begeistern vom ersten Moment an, wobei sogar russische Einflüsse zum Tragen kommen. Hinzu kommt natürlich noch die Härte des Metals, welcher der ganzen Sache den nötigen Drive und die Power gibt. Höhepunkte sind schwer zu benennen, aber der Titelsong vermittelt einem sehr gut die Lagerfeueratmosphäre und man möchte vom Fleck weg sein Bier in die Luft strecken und mitgröhlen. Außerdem ist das Outro noch äußerst cool, wenn Finntroll musikalisch auf den Wilden Westen treffen (unbedingt anhören!!). Insgesamt wirkt ‘Jaktens Tid’ noch viel mehr aus einem Guß als sein Vorgänger und man hat einfach ständig das Gefühl, daß jeden Moment Trolle aus den Boxen kriechen und über einen herfallen werden. Finntroll haben hier eine ganz sichere Tip-CD abgeliefert. In diesem Sinne: Humppa.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*