Elenium “Promo ‘99”

Gegründet im Jahre 1995 brachte dieses finnische Sextett bereits zwei Demos sowie eine 3-Track-Single heraus, bevor man sich an die Aufnahmen zu der mir vorliegenden Promo-CD machte. Darauf enthalten sind zwei Tracks, die ich als gotisch angehauchten Black Metal bezeichnen würde. So in etwa würde es klingen, wenn Sentenced und Dimmu Borgir ein gemeinsames Projekt starten würden. Charakteristisch für den Bandsound ist der starke Keyboardeinsatz, der trotz der unglücklichen Wahl so manchen Synthiesounds schon sehr vielversprechend und virtuos klingt. Gesanglich erfährt man einen Wechsel aus Gekeife, tiefen Growls und einigen melodischen Passagen. Alles in allem ist die Musik zwar noch etwas chaotisch, aber durchaus eigenständig und melodisch. In „What Dreams May End„ tummeln sich sogar ein paar elektronische Einflüsse. Sehr schön! Ich habe leider keine Ahnung, ob es diese gebrannte Promo-CD ohne Booklet auch käuflich zu erwerben gibt, aber ein Blick auf die neue Homepage www.elenium.net oder eine Anfrage an Jukka Pelkonen, Laajaniitynkuja 3 C 25, 01620 Vantaa, Finland, job80@hotmail.com dürfte alle Unklarheiten beseitigen.