Dolorian „same“ 5/6

Wounded Love Records
Bewertung: 5/6
Spielzeit:
Songs: 0

Die Finnen Dolorian entziehen sich mit ihrem selbstbetitelten zweiten Album jeglicher Kategorisierung. War ihre erste Veröffentlichung noch eindeutig dem erweiterten Black Metal Genre zuzuordnen, könnte man das aktuelle Werk höchstens noch als Dark Ambient Music bezeichnen. Die einzelnen Songs sind durchdrungen von düsteren Samples, soundtrackähnlichen Sequenzen, schweren Doomparts und unheimlichen, verhallten Cleangitarren, die sich wie ein roter Faden durch das minimalistische Dickicht des Albums ziehen. Flüsternde Stimmen vervollständigen die vollkommen dunkle Atmosphäre. Sicherlich werden ‘normale’ Musikkonsumenten mit diesem sperrigen Werk ihre Probleme haben. Es ist keine Platte für den täglichen Genuß. Jedoch werden sich da draußen bestimmt noch genügend Individuen finden, die sich in einsamen Nächten durch die Abgründe des menschlichen Geistes tasten wollen. Für Jene sei Dolorian die perfekte Begleitmusik.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*