Interviews

Katatonia Interview

01.07.2001 Markus Baltes

Eine der bedeutendsten, einflussreichsten und innovativsten Rockbands der letzten Jahre, Katatonia, legt mit ‘Last Fair Deal Gone Down’ ihr bis dato ausgereiftestes Album vor und ich bin mir ganz sicher, daß diese Platte, in spätestens 5 oder 6 Jahren, als Klassiker gelten wird, und daß außerdem viele Musiker Katatonia als Hauptinspirationsquelle angeben werden. Warum ich mir da so sicher bin? Nun, urteilt selbst und hört euch dieses intime Meisterwerk richtig an und ihr werdet es vielleicht verstehen können. Mit Sänger und Texter Jonas Renkse, dessen wunderbar zerbrechliche Stimme zu einem Hauptcharakteristikum der Band geworden ist, führte ich ein Interview, welches sich mehr mit dem Menschen Jonas Renkse, als mit dem üblichen Frageeinerlei, beschäftigt. Das hat auch einen ganz bestimmten Grund: Ich wollte erfahren, was einen dazu bringt, gerade solche Texte zu schreiben und gerade solche Musik zu machen. Natürlich bleibt auch dieses Interview nur ein Fragment, aber lest bitte selbst: Weiterlesen »

Audio

Sirius “Spectral Transition – Dimension Sirius” 2/6

01.07.2001 Markus Baltes

Symphonischen Black Metal bieten uns die Portugiesen Sirius auf ihrem zweiten Album. Genauso ausgelutscht wie dieser Satz ist auch ihre Musik. Zwar ist man um die nötige Abwechslung bemüht, das heißt es werden auch mal langsame, schwere Passagen eingebaut, dennoch sind die Riffs nicht sonderlich originell und hinterlassen nach längerem Hören einen recht faden Eindruck. Alles in allem ein Album, we… Weiterlesen »

Audio

Troll “Universal” 3/6

01.07.2001 Markus Baltes

Troll ist das Nebenprojekt des ex Dimmu Borgir Bassisten und Kovenant Shouters Nagash. Mit ‘Universal’ veröffentlicht man nunmehr das dritte vollständige Album. Einige Stücke sind durchaus mit Nagashs Hauptband Kovenant vergleichbar, denn auch hier verwendet man mitunter viele elektronische Elemente, die mit groovendem Schlagzeug und abgedrehtem Gesang verbunden werden. Das ist jedoch nur die eine… Weiterlesen »

Audio

V. A. “At The Gates – Suicidal Final Art”

01.07.2001 Markus Baltes

‘Suicidal Fine Art’ ist die längst fällige Würdigung der einflussreichsten und innovativsten Extreme Metal Band der Neunziger, At The Gates. Für Fans ist diese Zusammenstellung ziemlich uninteressant, aber für junge Leute, die noch nichts von dieser großartigen Band zu Hause im CD Regal stehen haben, kann sie ein wunderbarer Einstieg sein, denn es sind Songs von jedem Album berücksichtigt. Noch ei… Weiterlesen »

Audio

Wynjara “same” 0/6

01.07.2001 Markus Baltes

Dieses Album geht mir am Arsch vorbei. Es interessiert mich überhaupt nicht! Death Metal mit Thrash Einflüssen und ein paar akustischen Zwischenspielen. Handwerklich in Ordnung, ganz nett produziert. Leider finde ich keinen Zugang zu solcher Musik. Vor elf oder zwölf Jahren wäre das alles noch sehr innovativ und neu gewesen. Heute finde ich es nur noch langweilig, dumm und abgestumpft. Da können s… Weiterlesen »

Audio

Dolorian “same” 5/6

01.05.2001 Markus Baltes

Die Finnen Dolorian entziehen sich mit ihrem selbstbetitelten zweiten Album jeglicher Kategorisierung. War ihre erste Veröffentlichung noch eindeutig dem erweiterten Black Metal Genre zuzuordnen, könnte man das aktuelle Werk höchstens noch als Dark Ambient Music bezeichnen. Die einzelnen Songs sind durchdrungen von düsteren Samples, soundtrackähnlichen Sequenzen, schweren Doomparts und unheimliche… Weiterlesen »

Audio

Katatonia “Last Fair Deal Gone Down” 6/6

01.05.2001 Markus Baltes

Kaum in Worte zu fassen ist das neue Album der schwedischen Ausnahmeband Katatonia. ‘Last fair deal gone down’ ist bereits jetzt ein Klassiker, das Album des Jahres, vergleichbar nur noch mit dem 90er The Cure Meisterwerk ‘Disintegration’. Gleich der Opener ‘Dispossession’ ist wie eine warme Seelendecke, in die man sich zurück zieht, wenn es draußen so unsagbar kalt ist. Der Gesang von Jonas ist w… Weiterlesen »

Audio

Thorns “Thorns” 5/6

01.05.2001 Markus Baltes

Der Name Thorns geistert nun schon seit Jahren durch die Black Metal Szene und kaum einem Album jenes Genres wurde in letzter Zeit mehr entgegengefiebert. Nun ist es endlich soweit. Das erste vollständige Werk der Norweger um den charismatischen Bandleader Snorre W. Ruch ist soeben veröffentlicht und mit Lobeshymnen überschüttet worden. Was erwartet uns also? Nun, Thorns ist es scheinbar spielend … Weiterlesen »

Audio

V. A. “Autumntears”

01.05.2001 Markus Baltes

Es sei angemerkt, daß es sich nicht um eine neue Autumntears Platte handelt, sondern um eine Zu-sammenstellung von Songs ihrer bisherigen Alben. Leider finde ich zu Neoklassik keinen richtigen Zugang und daher habe ich auch so meine Probleme mit diesem Werk. Woran mag das wohl liegen? Nun ja, wahrscheinlich liegt es größtenteils daran, daß die meisten Bands solche Musik mit dem Keyboard erschaffen… Weiterlesen »

Audio

Nightsky Bequest “Of sea, wind and farewell”

01.12.2000 Markus Baltes

Die bulgarische Band Nightsky My Bequest veröffentlicht dieser Tage mit ‘Of sea, wind and farewell’ ihr zweites vollständiges Album. Man hört deutlich heraus, daß sich die vier Musiker um möglichst viel Abwechslung bemüht haben und sie haben es über weite Strecken geschafft, eine entspannte, teilweise folkloristische, teilweise entrückte Atmosphäre zu kreieren, welche sich sehr stark von westeurop… Weiterlesen »

Audio

Ebola Joy “In the name of their god”

01.12.2000 Markus Baltes

Ebola Joy stammen aus der tschechischen Republik und haben sich, nach eigenen Angaben, dem Dark Electronic Metal ver-schrieben. ‘In the name of their god’ ist die dritte Demo Cd der 1997 gegründeten Band, deren melancholische, düstere Stücke von einer melodischen, manchmal flüsternden, manchmal schreienden, Männerstimme, die bisweilen von einer Sängerin abgelöst wird, getragen werden. Die Keyboard… Weiterlesen »

Audio

Witchmaster “Violence & Blasphemy”

01.12.2000 Markus Baltes

Das, was Manowar für den Power Metal ist, will die polnische Band Witchmaster wohl für den Black Metal werden. Zumindest im agetechnisch hat es den Anschein. Stilecht gründete man sich in der Walpurgisnacht 1996 und bezeichnet sich selbst als ‘Satan’s Personal Force To Crush Poseurs’ (Das kommt einem doch irgendwoher bekannt vor). Zuguterletzt hat man auch Songs wie ‘Satanic Metal Attack’ am Start… Weiterlesen »

Audio

Desert & Fortune “Passion + Pain”

01.12.2000 Markus Baltes

Desert & Fortune haben sich dem typischen Gothic Rock verschrieben. Zwar versucht die, bereits im Jahre 1994 gegründete, Band mit einigen elektronischen Spielereien dem Sumpf der Ideenlosigkeit zu entkommen, aber das gelingt ihnen nur bedingt. Der monotone Gesang, welcher sich klar an Vorbildern orientiert, das langweilige Riffing, die vorhersehbaren Melodien…All das führt in die viel zitierte m… Weiterlesen »

Audio

Desolate “Eventide of the orb and heavens”

01.12.2000 Markus Baltes

Die Bulgaren Desolate haben sich auf ihrem zweiten Album ‘Eventide of the orb and heavens’, das Erste, welches von X-Rated Records released wird, dem Göteborg Sound verschrieben. Welch ein Widerspruch, nicht wahr? Als vage Vergleiche sollte man ältere Dark Tranquillity und In Flames anführen dürfen, wobei Desolate niemals deren Klasse erreichen können. Was bleibt sind einige nette Songideen, ein p… Weiterlesen »

Audio

Dorn “Scherben unter mir…”

01.12.2000 Markus Baltes

Unter Dorn versammeln sich drei erfahrene Musiker, welche vorher bereits in verschiedenen, mir unbekannten, Bands (‘Am tag unter null’, ‘Second Face’ und ‘Just a curtain’) aktiv waren. ‘Scherben unter mir’ ist nunmehr die dritte, in Eigenregie aufgenommene, CD des Kölner Trios. Die Musik ist sehr rhythmisch, treibend und düster. Stilistisch bewegt man sich im Umfeld von Rammstein und Konsorten, wo… Weiterlesen »