Star One “Victims Of The Modern Age” 6/6
Audio

Star One “Victims Of The Modern Age” 6/6

19.10.2010 Kai F.

Überraschung! Dass der gute Herr Lucassen nicht der untätigste Mensch ist, zeigen seine zahlreichen und umjubelten Projekte. Eines dieser Projekte ist „Star One“, welches von Lucassen selbst vor Ewigkeiten für tot erklärt wurde. Acht Jahre nach dem ersten Album erscheint nun Opus Nummer 2.
„Victims oft he Modern Age“ trägt deutlich Arjens unverkennbare Unterschrift, ist jedoch ein großer Sprung zum Vorgängertitel; kein Wunder bei einem solch‘ hohem Zeitabstand. Natürlich sind auch auf „Victims Of the Modern Age“ wieder große Namen unter den mitwirkenden Musikern zu finden: „Russell Allan… Weiterlesen »

Blind Guardian “At the Edge of Time” 6/6
Audio

Blind Guardian “At the Edge of Time” 6/6

13.09.2010 Kai F.

Und wieder 4 Jahre zogen ins Land, dem treuen Blind Guardian Fan ist dieses Intervall recht bekannt, denn fast alle 4 Jahre veröffentlichen die Barden einen neuen Opus. Und „At the Edge of Time“ ist keine Ausnahme. Voller Erwartungen packe ich den Silberling aus der aufwendig gestalteten Verpackung und freue mich auf Geschichten von Elfen und Drachen zu eingängigen Riffs. Gleich mit dem Intro „Sacred Worlds“, welches dem Einen oder Anderen in etwas abgewandelter Form schon aus dem Soundtrack zum Spiel „Sacred 2“ bekannt… Weiterlesen »

Framepictures “Remember It” 5/6
Audio

Framepictures “Remember It” 5/6

16.07.2010 Kai F.

Es ist schwer zu glauben dass es sich hierbei um ein Debütalbum handelt, denn „Remember It“ ist so sauber eingespielt, dass sich selbst die großen Vorbilder wie „Planet X“ eine Scheibe davon abschneiden könnten. Die Platte bietet souveränen, modernen und geradlinigen Prog-Rock, mit genug technischer Finesse um jeden noch so beinharten Prog-Head zufrieden zu stellen. Um das ganze noch ein… Weiterlesen »

Roswell Six “Terra Incognita: A Line in the Sand” 4/6
Audio

Roswell Six “Terra Incognita: A Line in the Sand” 4/6

15.07.2010 Kai F.

Charlie Dominici (Ex-Dream Theater), Arjen Lucassen(Ayreon, Guilt Machine, Ex-Stream Of Passion), Steve Walsh(Kansas), Michael Sadler(Ex-Saga)… All das sind Namen die jedem, der mal ein bisschen Mit Prog-Rock/Metal zu tun hatte, bekannt sein dürften. Und all das sind auch Namen die sich auf “Terra Incognita: A Line in the Sand” befinden. Die Musik selbst wird jedoch nur von „Henning Pauly“ geschrieben, die oben genannten Herren tun nur das was sie am Besten können, nämlich der Musik ihr zartes Stimmchen zu leihen… Weiterlesen »

Chris Laney “Only come out at Night” 1/6
Audio

Chris Laney “Only come out at Night” 1/6

14.07.2010 Kai F.

Langweilig, ausgelutscht, „schon mal gehört“. Das alles und noch viel weniger bietet „Chris Laney“ mit seiner Scheibe „Only Come out at Night“. Der Herr sollte sich lieber wieder hinter das Mischpult setzen, anstatt sich hinter eine Flying-V zu stellen. Was einem hier geboten, oder eher angetan, wird ist stumpfer, Chart tauglicher Hardrock, den so viele Bands besser spielen. Da hör‘ ich sogar lieber die neue Airbourne Scheibe und schau mir ihr schlechtes Video… Weiterlesen »

Sky Architect „Excavations of the Mind“ 4/6
Audio

Sky Architect „Excavations of the Mind“ 4/6

13.07.2010 Kai F.

„The Flower Kings“! Das war der erste Bandname, der in meinem Kopf rumschwirrte als ich die CD der Holländer, Excavations of the Mind“, im Laufwerk drehen lies. Dieses Gefühl lässt auch über die gesamte Spielzeit nicht nach, denn Sky Architect versuchen genau das, was schon ihre Vorgänger „The Flower Kings“ oder „Porcupine Tree“ versuchen… Weiterlesen »

Neglected Fields “Splenetic” 6/6
Audio

Neglected Fields “Splenetic” 6/6

10.07.2010 Kai F.

Das lettische Quintett legt mit “Splenetic“ eine feine Tech-Metal-Scheibe hin, die einige Überraschungen bereit hält. Nach dem kurzen Intro beginnt die Scheibe mit „The Spectator“. Der Song ist ein klares Statement dafür, in welche Richtung dieser Silberling gehen wird. Mit viel Timing hämmern sich die Drums durch die komplexen Rhythmusmuster und reichlichen Taktwechsel; was erwartet man auch schon anderes von einer amtlichen Tech-Metal Band? Man erwartet zumindest keine… Weiterlesen »

Dante “Saturnine” 3/6
Audio

Dante “Saturnine” 3/6

10.07.2010 Kai F.

Nur 7 Tracks aber eine volle Stunde Spielzeit, ja so haben wir Progger es gerne. Dante bieten mit „Saturnine“ das, was ich immer unter Progressive Metal/Rock verstanden hatte, bevor das Ganze ausuferte. Heutzutage ist nämlich jede Band „progressiv“ wenn sie nicht so klingt wie eingängig gespielter Metal. Melodie wird hier großgeschrieben, die massive Keyboardnutzung unterstreicht das. Zwar plätschert der Opener „All My Life“ die ersten… Weiterlesen »

Nexus “The Paradise Complex” 2/6
Audio

Nexus “The Paradise Complex” 2/6

09.07.2010 Kai F.

Nexus sind ein gutes Beispiel dafür, dass eine gute Produktion von hoher Bedeutung ist. „The Paradise Complex“ bietet ein paar gute Ansätze, reizt diese jedoch nicht ganz aus. Die schlecht produzierten und Double-Bass lastigen Drums hinterlassen oft den Eindruck, dass man es hier gar nicht mit einer jungen Progressive-Death-Metal Band, sondern mit einer norwegischen Kult Black Metal Band zu tun hat… Weiterlesen »

Unsoul “Magnetic Mountain” 5/6
Audio

Unsoul “Magnetic Mountain” 5/6

09.07.2010 Kai F.

Als Progressive Metal Fan hat man mittlerweile so seine Schwierigkeiten wirklich etwas „progressives“ zu finden. Die großen Vorbilder wie Opeth oder Dream Theater gehen ihrem gewohnten Schema nach und klingen wenig experimentell. Man sollte meinen, dass Experimentierfreudigkeit dieses mittlerweile große Genre erst hervorgebracht hat. Aber das scheint schon längst vergessen. Zum Glück gibt es ja junge Bands wie „Unsoul“, die eben genau das bieten… Weiterlesen »