Dante “Saturnine” 3/6

ProgRock Records
Bewertung:  3/6 -> akzeptabel
Spielzeit:  1:02 Std.
Songs:  7

Nur 7 Tracks aber eine volle Stunde Spielzeit, ja so haben wir Progger es gerne. Dante bieten mit „Saturnine“ das, was ich immer unter Progressive Metal/Rock verstanden hatte, bevor das Ganze ausuferte. Heutzutage ist nämlich jede Band „progressiv“ wenn sie nicht so klingt wie eingängig gespielter Metal. Melodie wird hier großgeschrieben, die massive Keyboardnutzung unterstreicht das. Zwar plätschert der Opener „All My Life“  die ersten paar Minuten etwas nichtssagend dahin, aber spätestens wenn nach 4 Minuten die ersten deutlichen Keyboardsounds auftauchen wird klar woran man hier ist: Klassischer Progressive Metal. Grade an den Keys ist der Einfluss der Szenebegründer „Dream Theater“ nicht zu überhören.

Nach dem, für meinen Geschmack etwas faden, „All My Life“ geht es balladesk weiter. „Drifting“ bietet mir, außer einem Mittelklasse Solo, nicht viel. „Last“ nimmt dann wieder etwas Fahrt auf, aber wirklich nur ein wenig. Mein Kompliment geht hier vor allem an die Soloarbeit von Markus Maichel an den Keys, der Herr hat sich da einige nette Sounds auf den Synthesizer gespielt . „Never Return“ geht dann wieder vom Tempo runter um dann in die nächste Ballade „Maybe One Day“ überzugehen, für mich ist diese durch die Streicher und simple Pianobegleitung  ein ganz großes Stück zu kitschig. „Modal Acousma“ ist das darauffolgende Instrumental der Scheibe, auch hier wird keine andere Richtung eingeschlagen als bei den anderen Tracks. Zum Schluss gibt es dann den obligatorischen Longtrack „Vanessa“ mein Highlight auf der Scheibe, endlich sind mal ein paar Ideen zu hören.

Ansonsten bleibt zu sagen dass „Saturnine“ mich an viele andere deutsche Progbands wie „Dreamscape“ oder „Vanden Plas“ erinnert. Klingt für jemanden, der in diesem Genre heimisch ist, also wie „schon mal gehört“. Dennoch ist „Saturnine“ eine anständige Platte für alle Freunde des klassischen Progressive Metal, die nicht genug kriegen können.

Dante Online:
http://www.danteband.de/
http://www.myspace.com/danteprog
http://www.youtube.com/danteprog
http://www.facebook.com/pages/DANTE/121635841203030

Label: http://www.progrockrecords.com/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*