Troll “The last predators” 2/6

HNF/VOW
Troll ist das Projekt des ehemaligen Dimmu Borgir Bassisten Nagash, der nun schon seit einiger Zeit als Lex Icon bei Kovenant sein Unwesen treibt. ‘The last predators’ ist nach der Mcd ‘Trollstorm over nidingjuv’ und dem Album ‘Drep de kristne’ die dritte Platte des verrückten Norwegers. Interessant für alle, die Troll noch nicht kennen, dürfte der Umstand sein, daß zwei relativ prominente Namen der modernen Metalszene als Gastmusiker mitwirken, nämlich Hellhammer von Mayhem und Psy Coma von Kovenant. Kommen wir nun zur Musik, die nicht unbedingt das hält, was die ‘großen’ Namen versprechen. Eine Mischung aus tausendmal gehörten Black-,Death- und Thrashriffs, die mehrfach an Slayer erinnern, macht noch keine gute Blackmetalscheibe aus. Von ihrem Label  wird ihre Musik als brutaler Psycho Metal beschrieben, was aufgrund des hysterischen, völlig abgedrehten Gesanges durchaus angebracht erscheint. Dennoch fehlt mir hier das gewisse Etwas, was ‘The last predators’ aus der dumpfen Masse hearusragen ließe. Nagash/Lex Icon sollte sich lieber auf seine Hauptband konzentrieren, anstatt mit viel zu kurz geratenen, durchwachsenen Platten seine Fans auszubeuten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*