Tidfall “Instinct Gate” 5/6

Nuclear Blast
Bewertung: 5/6
Spielzeit:
Songs: 0

Tidfall gibt es schon seit etwa 10 Jahren und dies ist ihr zweites Album, aufgenommen im Akkerhaugener Lydstudio (Emperor), veröffentlicht durch Nuclear Blast – alte Hasen und bekannte Namen also, wohin man sieht. Tatsächlich ist Tidfall was Sound und Stil angeht wohl auch eine typische Nuclear-Blast-band, aber es gibt ja schließlich, bei aller Skepsis, auch gute Hollywoodfilme. Bevor wir zum positiven Teil übergehen, noch das zwar wahrscheinlich den meisten zu den Ohren raushängende, aber hier mal wieder angebrachte ‘vergleichbar mit Dimmu Borgir’ – sorry. (Außerdem erinnert das Cover ziemlich an Fear Factory.) Ja, man spielt modernen Black Metal mit Keyboardeinsatz und ähnelt den genannten Landsmännern sowohl was den bretthartfetten Sound als auch was die Vocals und einige Riffs angeht, ABER, um jetzt wirklich zum positiven zu kommen, ein wirklich gutes Album, das keine Kopie von irgendwem ist. Besonders, wer vorhersagbare Songstrukturen oder seichtes Keyboardgeklimper erwartet, wird eines besseren belehrt. Die Songs sind intelligent und unterhaltsam arrangiert und schaffen eine angemessen dunkle Atmosphäre, das Keyboard hält sich vergleichsweise de-zent im Hintergrund, ist aber allgegenwärtig und letztendlich vielleicht der Grund für die auch nicht ganz zu leugnende Originalität dieser Band. Den einen technoiden Rhythmus-Ausrutscher (der nicht lange dauert) kann man da gern verzeihen. Die Riffs sind oft überraschend straight, was aber nicht banal, sondern kraftvoll und boshaft wirkt, manchmal streift man auch ein bisschen den Death Metal. Ein respektables Album, das eigentlich keinen Black-Metal-Liebhaber enttäuschen kann, sofern er nicht um alles Moderne einen weiten Bogen macht. Wenn schon modern, dann so… Also, wenn ihr euch mal wieder ein gutes, hartes und fett produziertes Album mit atmosphärischen Keyboards kaufen wollt: hier könnt ihr nichts falsch machen. Geht gut ins Ohr.
www.tidfall.net

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*