Pest Empire – Prophet 4/6

445277Eigenproduktion

Bewertung: 4/6 → find ich gut!

Spielzeit: 35:42

Songs: 3

Die Pesthorde aus Speyer formierte sich 2012 und schreibt sich Black-Doom-Metal mit okkulten Elementen auf die Fahnen. Die Neuauflage der ausverkauften EP ist sozusagen die Ankündigung ihres Debüts, das am 17. Dezember diesen Jahres erscheinen soll.

Das finster gurgelnde Geröchel im Song “I Am Your God”, der zugleich auch Anspieltipp ist, kommt großartig daher. Feine, groovige und eingängige Melodien umrahmen das Ganze. Wie ein Trauermarsch hingegen wirkt “Pest Prophet” anfangs, der ein düsteres, anklagendes Wehleid heraufbeschwört. “Blood Meridian” beginnt außerdem mit Kinderstimmen, die schon ziemlich makaber klingen in dieser Variation. Die klaren Vocals der Gastsängerin “M” sind jedoch nicht nach jedermanns Geschmack, aber das bleibt Ansichtssache. Erst in der Mitte des Songs ist man wieder mittendrin im düsteren Dunkel des schwarzmetallischen Wehklagens. Leider zieht es sich unnötig durch viele Wiederholungen in die Länge, für manche mag diese Langatmigkeit aber vielleicht spannend sein.

Die grobgeschliffene Produktion kommt symphatisch rüber, die röchelnden Vocals passen super – man kann also gespannt sein, ob uns die drei auf ihrem Debüt “Ode To Chaos” noch mehr schöne und spannungsgeladenere Momente abliefern können.

https://www.facebook.com/PestEmpire/