Necrophagia “Cannibal Holocaust” 1/6

Season of Mist Rec.
Bewertung: 1/6
Spielzeit:
Songs: 0

Wow. Soviel Schwachsinn auf einem Haufen hab ich lange nicht mehr gelesen.. Wo? Was? Ganz einfach: Wer mich kennt, weiß, daß ich mich gerne über sog. ‘Selling Points’ amüsiere/aufrege. Und davon gibt hier nicht zu wenige. Da steht doch tatsächlich ‘Necrophagia features lead singer Phil Anselmo from ‘a multi-platinum selling band’‘. Aha, sehr be-eindruckend. Außerdem lese ich gerade ‘Cannibal Holocaust is in a digi-pack form that will appeal to collectors of underground metal’. Wow, echt. Das gabs ja noch nie. Und als Musikbeschreibung steht da tatsächlich ‘Cult Death Metal’. Wo eine Band, die sich dermaßen selbst überschätzt, herkommt, fragt ihr mich? Natürlich aus Amiland, dem Land der un-begrenzten Blödheit. Angeblich kan das erste Demo der Band schon 1985 raus (‘…one of the founders of death metal…’) und das soll auch damals echt gut angekommen sein (‘…Necrophagia dominated the underground scene…’). Nur wo soll das gewesen sein?? Kann ja sein, daß es die Band damals gab, aber irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, daß das Ge-labere aus dem Info besonders viel Wahrheitsgehalt hat. Was bleibt ist eine Ansammlung von mehr oder weniger langweiligen Songs (5 an der Zahl) in mehr oder weniger mittelmäßigem Sound. Werbrauchts? Ich nicht.
www.necrophagia.com