Hirax “Barrage of Noise” 6/6

Deep Six Records
Bewertung: 6/6
Spielzeit: 22:20
Songs: 8

Tja, alte Bay Area-Recken sterben entweder zu früh oder ändern sich einfach nie (OK: Es gibt Ausnahmen). Den letzten Fall gilt’s bei den Kaliforniern von Hirax zu konstatieren, die mit ihrem mir hier vorliegenden, mittlerweile ja auch schon seit drei Jahren in der Welt umherschwirrenden Album (Steht demnach jetzt eine Europa-Veröffentlichung an? Oder ist es nur eine CD-Neuauflage – man möge mir meine Unwissenheit verzeihen, dass ich mich nur an eine Vinyl-VÖ erinnern kann. Ich weiß es nicht, denn man hat die Freundlichkeit besessen, auf die Beigabe eines Infozettels zu verzichten, vermutlich, da man bei seit zwanzig Jahren aktiven Bands von solch unwichtigen Details ja nun wirklich absehen kann) die Unverschämtheit besessen haben, ein nur knapp über zwanzig Minuten langes Album in die Menge zu schmeißen, auf dem sich streng genommen lediglich 5 Lieder befinden, wenn man den kurzen Titeltrack, der eher als Grindcore-Spielerei gelten muss und die zwei – allerdings sehr gelungenen – recht behäbigen instrumentellen Stücke mal herausnimmt. Aber na und? Die Jungs haben’s ja schließlich immer noch d’rauf. Da wird gebrettert, was das Zeug hält und allen aufstrebenden jungen Bands gezeigt, wie man ein hartes Riffing spielt, druckvoll klingt und dabei auch noch die ein oder andere Melodie verbrät. Spitze! Mein Favorit ist der für Hirax-Verhältnisse mit 4:42 min ja fast schon überlange „Walk with Death“ mit seinem „romantischen“, spanisch vorgetragenen Mittelteil. Hirax zeichnen sich auch auf dieser Scheibe dadurch auf, dass sie es stets schaffen, einen sanft darauf vorzubereiten, dass es demnächst mal wieder ordentlich auf die Glocke geben muss (notfalls auch durch eine Spieluhr). Textlich gibt man wie üblich den Brutalo – bei gutem Thrash Metal ja quasi vorgeschrieben -, und schafft es, hin und wieder noch etwas Kapitalismuskritik einfließen zu lassen. Also: Anlage aufdrehen und zwanzig Minuten dröhnen lassen, um sich für’n Tag fit zu machen. Pflichtprogramm für alle Thrasher!
www.deepsixrecords.com
www.blackdevilrecords.com