Folkearth Interview

Die komplexe Band FOLKEARTH setzt sich aus vielen Musikern der unterschiedlichsten Länder zusammen. Nach ihrem Debüt “A Nordic Poem” (2004) veröffentlichten sie vor nicht allzu langer Zeit ihren neuesten Streich “By The Sword Of My Father”.
Gründe genug einmal bei Ruslanas nachzufragen wie es zu der Bandgründung kam und was er sonst noch interessantes über sein Folk/Viking Metal Projekt zu berichten hat.

FOLKEARTH ist ein Projekt welches sich aus 31 Musiken aus 8 verschiedenen Ländern zusammensetzt. Wer hatte die Idee solch ein gewaltiges Projekt ins Leben zu rufen?

Ende 2003 hatte ich (Ruslanas) die Idee eine Band mit vielen Musiker der verschiedensten Länder zu gründen. Diesen Einfall unterbreitete ich einigen befreundeten Bands und wir begannen schließlich an unserem Folk Viking Metal Projekt Folkearth zu arbeiten.
Du liegst aber nicht ganz richtig bezüglich der Anzahl der Musiker. Es stimmt, dass auf dem 2. Album (“By the sword of my father”) 31 Musiker aus 8 Ländern arbeiteten. Aber wir hatten noch einige andere Musiker auf dem ersten Album, sowie auf dem kommenden dritten und vierten! Vom Anfang der Gründung bis heute arbeiten an unserem Projekt 50 Musiker aus 16 Ländern.

Wie kam der Kontakt zu all den anderen Bands und Ländern zustande?

Wie ich in der vorherigen Frage bereits andeutete – ich kontaktierte Freunde. Später suchten wir weitere Musiker die etwas ähnliches spielen wie wir. Wie du weißt entschieden wir uns auch für viele traditionelle Instrumente wie Violine, Cello, Blechflöte (?), Dudelsack und viele andere mehr…

Wie geht bei euch das Songwriting vonstatten? Kannst du den Schaffensprozess ein wenig beschreiben?

Das ist nicht so leicht. Wir treffen uns nie alle gemeinsam an einem Ort. Der Musik (den Kompositionen) eines Musikers fügen wir andere Instrumente, den Gesang, das Schlagzeug bei… verschicken Lieder per Mail…

Euer neues Album “By the sword of my father” ist sehr komplex. Seid ihr zufrieden mit dem Resultat?

Ja, wir lieben es. Das zweite Album hat eine bessere Soundqualität als “A nordic poem”. Aber wir lieben natürlich beide Albums. Unser erstes Album soll zu einem späteren Zeitpunkt mit besserer Soundqualität Re-Released werden.

Worum drehen sich die Texte auf “By the sword of my father”? Handelt es sich um ein Konzeptalbum? Die Nordische Mythologie ist ja eines der Hauptthemen…

Die meisten der Texte handeln von den Wikinger. Auf allen unserer Alben behandeln die Texte die Geschichte der Wikinger und deren Mythologie. Aber wir haben auch einige Songs die sich mit mythologischen Themen anderer Länder auseinandersetzen! Wir haben gute Textschreiber.

Hast du irgendeinen bevorzugten Song auf dem Album?

Ich liebe alle Lieder. Jeder Song unterscheidet sich von einem anderen. Wenn wir ein Lied nicht mögen schreiben wir es nicht… Je mehr Musiker, desto mehr Ideen. Und das ist denke ich großartig!

Was bedeutet FOLKEARTH für dich als ein Synonym?

Wir bestehen aus vielen Musikern der unterschiedlichsten Länder. FOLK + EARTH = FOLKEARTH. Ich denke dass dies der richtige Name für unseren Musikstil ist.

Bitte beschreibe FOLKEARTH als ein Projekt, oder eine Band jemandem der noch nicht von euch gehört hat.

O.K. … Der Hauptidee eines Musikers fügen wir einige Instrumente oder Gesang anderer Musiker hinzu. Manchmal arbeiten an einem Lied nur die Musiker eines Landes. Manches mal arbeiten Musiker von 2 – 4 Ländern zusammen. Wir wählen viele Instrumente aus. Und ich hoffe die Fans mögen unsere Musik.

Bitte nenne einige Gründe warum man eure CDs kaufen sollte.

Hört euch einige Lieder unserer bisherigen Alben auf www.folkearth.cjb.net an. Ich denke die Leute werden die Lieder mögen oder eben nicht…. Wenn sie gefallen an einige Songs auf unserer Website finden bin ich mir sicher, dass ihnen die restlichen Lieder unserer CDs auch gefallen werden. Ich denke wer auf Folk Metal Musik steht sollte unsere beiden Alben in seiner CD Sammlung haben.

Ein großes Problem werden wohl live – Auftritte werden. Oder siehst du dafür irgendeine Möglichkeit?

Ja, viele Leute fragen uns das. Möglicherweise haben sie unsere Bandinfo nicht gründlich genug gelesen. Viel Fans glauben dass wir aus Schweden kommen. Aber wir sind Musiker aus 10 Ländern und treffen uns nie alle gemeinsam an einem Ort. Ich denke dass es im Moment unmöglich ist live zu spielen. Aber wer weiß, vielleicht können in der Zukunft einige kleine Gruppen von Musikern ein paar unserer Songs live spielen…

Lediglich zwei Jahre sind zwischen der VÖ eures Debüts “A Nordic Poem” und “By the sword of my father” vergangen. Arbeitet ihr schon am kommenden Album?

“By the sword of my father” wurde bereits vor langer Zeit fertiggestellt. Wir hatten mehrere kleinere und größere Probleme und so verschob sich die VÖ um mehr als ein halbes Jahr. Natürlich arbeiten wir am neuen Album. Alle Lieder für das dritte Album ” Drakkars in the mist” sind fertiggestellt und wir beginnen bald mit dem mastern. Ich hoffe das die CD zu Beginn nächsten Frühjahrs fertig sein wird. Wir haben sogar schon angefangen an einigen Liedern für das vierte Album zu arbeiten! Viele neue Musiker, viele neue Ideen. Ich hoffe die Leute werden unsere zukünftigen Alben auch lieben!

Was habt ihr sonst für die Zukunft geplant?

Wir haben viele Pläne. Diesen Monat werden einige T-Shirts gedruckt. allerdings nur 100 Exemplare. Das Bild dazu kann man sich auf unsere HP ansehen! Und dann arbeiten wir eben an neuem Material… Ich hoffe FOLKEARTH wird noch viele CDs veröffentlichen… Wir werden sehen was die Zukunft bringt.

Vielen Dank für das Beantworten meiner Fragen und schreibt/spielt weiterhin solch großartige Musik!

Vielen Dank für eure Unterstützung und eure Fragen! Jeder kann uns per E-Mail: folkearth@yahoo.com kontaktieren.

https://www.facebook.com/Folkearthofficial