Eternity CD-Compilation #21: Ingurgitating Oblivion

INGURGITATING OBLIVION – slumbering in realitivity (Eigenproduktion)

Die Band wurde 1997 unter dem Namen ‘of trees and orchids’, mit dem Ziel komplexen Death Metal zu spielen, gegründet. Seitdem wurden drei Scheiben veröffentlicht; 1998- ‘Fragmente aus dem Fliessenden’, 1999 wurde diese nochmal um vier neue Songs erweitert und erneut veröffentlicht. 2000/01 kam dann ’thought-cathedral’, 2002 eine Split CD mit Senescence ‘harvest’ betitelt, sowie vorliegende ‘cadence and perspective in desolation’, wobei der Titel noch nicht so recht feststeht. Möglich wäre auch ‘unpardonable oblivion’, darüber war man sich zum Zeitpunkt zu dem dieser Artikel hier verfasst wurde noch nicht einig.

In Bezug auf den Bandnamen hat es in der letzten Zeit genug Gesprächsstoff  gegeben. Im Oktober 2001 wurde die Entscheidung gefällt, die Band umzubenennen, nachdem man sich lange Zeit darüber die Köpfe zerbrochen hat, da man mit dem alten Namen einfach nicht mehr glücklich war. Irgendwie schien das doch sehr fixe, brutale und dunkle Material und der pathetische Name nicht so recht zu passen. Jetzt repränsentiert er in etwa die Intention und das, was die Band inhaltlich ausmacht. Die Band bezeichnet ihre eigene Musik gerne als ‘höchst brutalen, kranken Death Metal, der nicht so klingen SOLL, wie er klingt, sondern der nicht anders klingen KANN, da er so aus uns rauskommt.’ Beeinflussen lässt man sich da nur ungerne von ganz konkreten Vorbildern, sondern setzt vielmehr auf eine Art Selbstverwirklichung, auch wenn man im großen und ganzen Einflüsse wie Immolation, Morbid Angel, Diabolic, Gorguts ect. nicht verheimlichen kann und will.

Kranker, innovativer Stoff eben. Wer sich die Band mal live ansehen will, kann das zum Beispiel auf dem diesjährigen Protzen Open Air bei Neuruppin tun. Zitat der Band, warum man sich unbedingt ihre Scheibe zulegen sollte: ‘Na, weil wir abgrundtief bösen, kranken und brutalen Death Metal spielen, der Qualität hat, ordentlich aufgenommen und innovativ ist – darum!’ Bandkontak F. Engelke, Im Timpen 18, 26903 Surwold thoughtcathedral@gmx.de, Website: www.ingurgitating-oblivion.de