Dunkelgrafen “Oris diabolis” 5/6

Miriquidi Productions
Bewertung: 5/6
Spielzeit: 53:41
Songs: 10

Sehr schön, hier habe ich doch glatt den Eindruck man
will mir eine Freude machen. Mal abgesehen vom Titel der Scheibe scheint man tatsächlich auf mich gehört zu haben und hat den Grunzmeister Iskariot der früheren Werke in die Wüste geschickt. D.h. der Death Metal Grunzanteil beschränkt sich hier auf den ein oder anderen Rülpser, die zwar immer noch unverhofft und deplaziert in die Songs holpern aber so ist das nun mal wenn man kohlensäurehaltige Getränke zu sich nimmt. Da diese, der Tatsache entsprechend, dass man eine CD Aufnahme hört, immer wieder an der gleichen Stelle erscheinen gewöhnt man sich daran. Somit kann man also von einem reinrassigen Black Metal Album mit gutem Gesang sprechen, dass auch ganz nette Liederchen aufzuweisen hat. Schrieb ich reinrassig? Nun ja, man hat Heavy Metal Anteile in den Songs, die ich aber persönlich für gut und richtig halte. Bisher das beste Album der Dunkelgrafen, keine Frage und dafür gibt es 5 Punkte. Bleibt die obligatorische Frage nach der Vinyl Veröffentlichung. Ich hoffe man kann da diesbezüglich noch etwas erreichen. www.miriquidi-productions.com
www.dunkelgrafen-band.de.vu

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*