Dark Art “Demo 2000”

Eigenproduktion
Bewertung: Ohne Wertung
Spielzeit:
Songs: 0

Im Info zieht dieses norddeutsche Duo frech Vergleiche mit Bolt Thrower und Slayer. Nach dem Hörgenuß ihres Demos frage ich mich, was sie zu diesen Vergleichen getrieben hat. Monotone Drums treffen auf langweilige Riffs, das Ganze wiederholt sich andauernd. Dazu ein Sänger, der nicht mal den Anfangskurs „Bösgesang“ geschafft hat. Dark Art wollen böse, krank und gestört wirken (was durch das ach so provozierende Cover noch unterstrichen werden soll), sind aber nur schlecht.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*