Contempt “Stormforce” 2/6

Diamond Records
Bewertung: 2/6
Spielzeit: 61:08
Songs: 0

Es gibt eine slowakische Death Metal Band namens CONTEMPT (haben schon zwei Alben draußen) und auch ‘ne keyboardlastige Doom-Kapelle aus Deutschland, die so heißt (die sich aber mittlerweile umbenannt haben in IN DISGRACE). Die Namenwahl dieser dänischen Newcomerband ist also weder geschickt noch sonderlich einfallsreich. Und leider ist ihre Debütscheibe, musikalisch gesehen, genauso einfallslos. Melodischer Death Metal von der Stange, der hier und da mal etwas thrashig daherkommt, der wenig Abwechslung und kaum Höhepunkte bietet. Die CD ist auch schlichtweg zu lang, nach hinten zu zieht sich das Teil wie ein Kaugummi und wird einfach immer langweiliger. Viel zu viel sperriges Füllmaterial ist an Bord, man spürt geradezu, wie den Jungs die Ideen ausgegangen sind. Eine Straffung auf knackige 40 min. hätte der Scheibe sicherlich gut getan. So bleibt nur ein ziemlich blutarmer Eindruck: Produktion und Spielvermögen sind okay, die Songs hingegen überwiegend nichtssagend und banal. Insgesamt kann mich das Debüt der Dänen nicht überzeugen. Stehst du auf gut gespielten melodischen Death Metal, dann hol dir die neue ARCH ENEMY.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*