Attacker “Soul Taker” 3/6

Iron Glory Records
Bewertung: 3/6
Spielzeit: 45:58
Songs: 10

Attacker ist eine Power Metallband, die mit 5 Herrschaften besetzt ist. Geboren ist Attacker 1983. Damals nannte man sich noch Warloc. Schon kurze Zeit später stieß Frontman Bob Mitchell dazu. 1984 benannte sich die Band in „Attacker“ um. Ins Leben gerufen wurde die Band durch Pat Marinelli (Gitarrist) und Schlagzeuger Mike Sabatini. Im Laufe der Zeit wechselte sich oft die Besetzung der Band. Frontman Bob Mitchell verließ die Band und kam 2003 wieder zurück. Kurze Zeit später entstand dann „Soul Taker“ zu dem ich jetzt mal Stellung beziehen werde.
„The End“ startet mit einem fetten Anfang der hoffen lässt. Geile Riffs und Drumsound. Der Song wird aber leider durchs grauenvolle Gekreische von Bob Mitchell zerschmettert. Ätzend!!!!!!! Teilweise dacht ich er will AC/DC toppen. Wie aber jeder weiß, ist dies nicht zu schaffen. „Forgotten“ find ich leider sehr schwach. Auf Grund eines billigen Sounds geht der Song total unter. Er klingt durchgehend gleich, schlecht und langweilig. Überraschungseffekte sind gar nicht vorhanden. Gesanglich gesehen ändert sich überhaupt nichts. Schade.
“Sleepy Hollow” ähnelt leider sehr dem vorigen Song. Auch hier lässt der Sound zu wünschen übrig. Es fehlt dem Track die Kompaktheit was aber nun mal einen Klassiker ausmacht.
„Soul Taker“; nicht nur dass die Scheibe so heißt, nein, dieser Track ist auch das Highlight dieses mir vorliegendem Albums.
Endlich ein viel besserer Sound. Eine Kompaktheit ist endlich zu hören. Ein Riff jagt den nächsten. Eine Abwechslung ist unüberhörbar. Zwischendurch wird das Tempo nochmals leicht angezogen. Ein geiler Song. Warum nicht schon eher so.
Dieser Song hat mich davon überzeugt, dass die Herrschaften durchaus ihre Aufgabe verstehen.
Leider fällt meine Bewertung für die restlichen Tracks ähnlich aus wie bei den Ersten, weswegen ich sie nicht nochmals extra erwähne und darstelle. Sie sind nicht unbedingt schlecht aber leider auch nicht mehr als Durchschnitt. Letztendlich ist natürlich alles Geschmackssache. Weitere Infos gibt es unter:
www.attacker.tv