Abhordium – Omega Prayer 3/6

AbhordiumEigenproduktion
Bewertung: 3/6 -> okay

Abhordium, die vier Finnen aus Salo, bringen hier mit ihrem zweiten Album “Omega Prayer” ein Ding auf den Markt, das nur so von Dunkelheit strotzt. Blackened Death Metal der seit der ersten EP vom organisierten Chaos zu einem durchdachten Konzept gewachsen ist! Die Band besteht schon seit 2005 und bei diesem Werk der Boshaftigkeit spürt man förmlich die Entwicklung der Band und Abhordium hat sich mit diesem Release in die große Liga gespielt! Riffs und Drums kommen sauber und ohne zu stolpern daher und das Tempo zieht sich durch das ganze Album. Bei den Vocals ist durchaus noch eine Steigerung möglich, um die Sache noch grimmiger zu machen, aber sind auf jeden Fall auch nicht ohne. Für Old- School-Ohren fehlen einfach irgendwie ein bisschen die langgezogenen bösen Grunts, aber was noch nicht ist kann ja noch werden. Ein gutes Album mit einer guten Prise Finnland drauf!

abhordium.bandcamp.com

(Review aus Eternity #23)