Anaal Nathrakh “Passion” 5/6
Audio

Anaal Nathrakh “Passion” 5/6

31.03.2011 Kai Scheibe

Was für eine kranke Scheiße! Aber geil… Den Überraschungseffekt haben Anaal Nathrakh nach einigen Alben in den letzten Jahren sicher eingebüsst, weniger brachial ist das Akustik-Ejakulat der beiden gestörten Briten deswegen aber nicht. Wie gehabt und wie geliebt berserkt sich das Duo im Extrembereich scheinbar ohne Konventionen und Einschränkungen ins Delirium. Das allein ist ja noch keine Kunst – Gehacke bis das die Augäpfel platzen produzieren auch noch eine Million anderer Bands. Das Kunststück bei Anaal Nathrakh: sie sind dabei… Weiterlesen »

News

LAY DOWN ROTTEN: Besetzungswechsel

30.03.2011 Kai Scheibe

Aus persönlichen Gründen hat Daniel (Mettgott) Jakobi die Death Metaller verlassen. In Daniel (Kensington) Seifert wurde aber bereits altbekannter Ersatz gefunden. Bei der Gelegenheit noch aktuelle Live-Dates der Band: 24/04/11 – DE – Siegen – Vortex 14/05/11 – DE – Weiterlesen »

Solace of Requiem “The great awakening” 4/6
Audio

Solace of Requiem “The great awakening” 4/6

29.03.2011 Kai Scheibe

Das große Erwachen also – ein Kleines bei dem ein oder anderen Label wäre schon mal hilfreich, denn Solace of Requiem sind bereits seit Längerem in Eigeninitiave unterwegs, haben aber eine gute und vor allem spannende musikalische Basis vorzuweisen, soundtechnisch sich im Stage One frisieren lassen und waren 2010 bereits das vierte (!) Mal in Europa auf Tour. Damit sollten einige von Euch – zumindest diejenigen mit Bezug zu technischem, vertrackten und brutalem Death Metal… Weiterlesen »

Havok (US) Interview
Interviews

Havok (US) Interview

29.03.2011 Kai Scheibe

Abhängig davon, wen man fragt, bekommt man erzählt, dass Thrash immer noch voll boomt oder aber schon wieder ausgereizt ist und nun die nächste Sau durchs Dorf getrieben wird. So lange jedoch die CD, die im Player rotiert, knallt und begeistert, interessieren mich solche fundamentalen Fragen herzlich wenig. Das neue Havok-Album hat mich begeistert und war auch der Grund für einen kurzen Chat mit Frontmann und Riffschleuder Dave, der mit mir durch die Havok-Historie reiste, die Vorzüge des neuen Albums anpries …
Weiterlesen »

Kali Yuga “Slaves to the subliminal”  5/6
Audio

Kali Yuga “Slaves to the subliminal” 5/6

29.03.2011 Kai Scheibe

“Slaves to the subliminal” – das Debütalbum von Kali Yuga – schiebt mächtig! Da brauche ich mir auch nicht in den verlängerten Rücken beissen, dass ich 2009 den 3-Track-Appetizer “Dead shall reign” verpasst habe, denn alle enthaltenen Stücke (“Dead shall reign”, “Deadline” und “In blood we trust”) sind auch auf dieser CD mit drauf und setzen kräftige Duftmarken. Dies tun jedoch auch die anderen sieben Stücke, so dass eine Selektion bestimmter Anspieltipps schwer fällt. Man sagt ja eh, dass im Metal wichtig ist ein gutes Album als Ganzes aufzunehmen… Weiterlesen »

Scars on Murmansk “Travelling through dark places” 4/6
Audio

Scars on Murmansk “Travelling through dark places” 4/6

29.03.2011 Kai Scheibe

Mit einem ungewöhnlichen Bandnamen fällt der Vierer aus Südfrankreich schon mal auf. “Travelling through dark places” ist auch die erste Kerbe, die Scars on Murmansk der Musikwelt akustisch einschlagen. Da die Bandgründung erst Mitte letzten Jahres erfolgte und die Qualität der fünf Stücke durchaus zu überzeugen weiß, waren die drei Jungs und das Mädel in den vergangenen Monaten also fleissig. Damit sie ihr Debüt auch möglichst vielen Leuten zugänglich machen können… Weiterlesen »

Crushing Caspars “Back to the roots… …nevertheless up to date” 3/6
Audio

Crushing Caspars “Back to the roots… …nevertheless up to date” 3/6

28.03.2011 Kai Scheibe

Eine Stunde kann lang werden, wenn man mit der Musik nicht vollends warm wird bzw. nicht viel anfangen kann. Genau das ist bei mir und den Crushing Caspars und deren aktuellstem Release der Fall. Wobei aktuell nicht ganz das richtige Wort ist, denn wie sich aus dem Wortspiel des Titels ableiten lässt, enthält die CD alte Tracks in remasterter Form (im Detail sind das die beiden 1997/98 erschienenen EP’s “Crushing Caspars” und “Provocation”) plus noch unveröffentlichte Stücke einer ebenfalls älteren Aufnahmesession sowie als Schmankerl das “Halt mich fest”-Cover… Weiterlesen »

Taletellers “Radicalizer” 4/6
Audio

Taletellers “Radicalizer” 4/6

21.03.2011 Christian Ploetz

Nettes Digipack. Erster Eindruck: Teures Artwork: Der Judas Priest Zeichner Wilkinson hat hier gepinselt, aber deswegen allein kauft man sich noch kein Album. Also, rin in die Schublade. Und schon gehts los mit der Überraschung: Die Herren aus dem Saarland lassen sich stilistisch genauso wenig festlegen wie ihr Bundesland.
Ist das jetzt Metal oder Rock’n’Roll? Ist das jetzt noch Deutschland, oder bin ich schon in Frankreich? Das Album startet mörderisch gut. Ein Groove Monster mit fettem Powerchord aus der Riffmaschine (In Saarbrücken würde man… Weiterlesen »

News

STIGMHATE: geben Albumtitel bekannt

19.03.2011 Katja Kruzewitz

Die Black Metal Band STIGMHATE hat die Aufnahmen zum neuen Album abgeschlossen und gibt nun den Albumtitel bekannt: “THE SUN COLLAPSE”. Das Album wird zu Zeit in den Outersound Studios abgemischt.
“THE SUN COLLAPSE” Tracklist:
– Throne of the Eternal Flame
– Charon
– Gathered Isolation… Weiterlesen »

Necromorph “Grinding black zero” 4/6
Audio

Necromorph “Grinding black zero” 4/6

18.03.2011 Kai Scheibe

Knüppel, Knüppel, Knüppel aus dem Sack! Angesichts des akustischen Tornados der losbricht, so bald “Grinding black zero”rotiert, springen die Stilschubladen von ganz allein auf. Mühsam suchen muss ich jedenfalls nicht: Grindcore katapultiert sich mit heftigem Schwung sofort nach vorn, kurz darauf und ein bisschen weniger vehement ziehen auch Death und Crust nach. Mit 14 kompakten Tracks zerbröseln Necromorph Euren Ohrenschmalz und gehen dabei den direktesten Weg… Weiterlesen »

Wizard “…of wariwulfs and bluotvarwes” 5/6
Audio

Wizard “…of wariwulfs and bluotvarwes” 5/6

18.03.2011 Kai Scheibe

Gar nicht meine Leib-und Magen-Mucke und doch können Wizard fett bei mir punkten, was nur bedeuten kann, dass sie ihre Sache gut machen, sehr gut sogar. In Fantasy-Stories verpackt schmettert der deutsche Fünfer je nach Stück (epischen) Power oder Speed Metal und das mitreißend und stimmig. Bereits der Opener/Titeltrack macht Beine und zeigt den eingebildeten Manowar’s dieser Welt, wie mit Spielfreude und Schmackes Banger überzeugt werden können. Schmissig wird “Undead insanity” nachgeschoben, ein melodisches und eingängiges Schmankerl… Weiterlesen »

Keitzer “Descend into heresy” 4/6
Audio

Keitzer “Descend into heresy” 4/6

15.03.2011 Kai Scheibe

Menschen mit schwacher Konstitution und niedriger Toleranzschwelle sollten tunlichst einen großen Bogen um “Descend into heresy” machen, denn dieser halbstündige Apparat ist eine Kreuzung aus einer Splitterbombe, deren Entschärfung fehlgeschlagen ist und einem Bullterrier, der seit ein paar Tagen kein Futter mehr bekommen hat. Gerade das durchgehende Gebell/Geschrei von Fronter Christian assoziert einen vor Hunger wahnsinnigen Köter mit Schaum vorm Maul und blutunterlaufenen Augen… Weiterlesen »

News

TORSOFUCK: Neues Album , neue Split

15.03.2011 Michael Koenig

Nach langjährigem Schweigen werden Torsofuck auf Morbid Generation ihr neues Album mit dem Titel “Scent of a Dead Women” veröffentlichen. Als Veröffentlichungstermin ist April/ Mai angesetzt. Ende 2011 soll dann eine Split CD mit Oxidised Razor folgen. www.morbidgeneration.de

Sacrarium “March to an inviolable death” 3/6
Audio

Sacrarium “March to an inviolable death” 3/6

14.03.2011 Kai Scheibe

Wenn ich es richtig sehe, wurde “March to an inviolable death” testweise in sehr schmaler Stückzahl in 2009 veröffentlicht und kommt nun mit Labelunterstützung noch einmal raus. Entbehrlich wäre es gewesen, aber da schon mal da, schadet auch ein Review nicht. Handwerklich-musikalisch kann ich Steve Renard a ka V.R.S. wenig Vorwürfe machen – allein für Songwriting, Vocals, Gitarre und Drums zeichnend, nur am Bass und für die Texte mit Unterstützung – hat er ein solides Black Metal-Album gezimmert… Weiterlesen »