Vorkreist “Sabbathical Flesh Possession” 3/6

Xtreem Music
Bewertung: 3/6
Spielzeit: 36:51
Songs: 3

Aus Frankreich, genauer: ‘From the deepest darkness of Paris’ (Label Info), kommt diese düstere Horde. Das Quintett (mit sicken Pseudonymen der Marke SojR KhaSM oder LSK) frönt auf seinem ersten Album (das Demo ‘Sermons Of Impurity’ erschien 2000) dem räudigen Black/Death Metal, der immer wieder an die großartigen, aber leider nicht mehr existierenden, Angelcorpse erinnert. Vor allem die heiseren Vocals ähneln frappierend denen von Pete Helmkamp, werden zwischenzeitlich aber durch Growling ergänzt. Während der musikalische Teil der Scheibe somit okay geht, krankt die Scheibe andererseits an der miesen Produktion. Der Sound ist zwar roh, aber völlig undifferenziert und verwaschen und trübt den Hörgenuss doch ziemlich. Schade um die größtenteils gutklassigen Songs. Anspieltipps: ‘Tread On The Cross’ und ‘At The Side of The Beast’.
www.xtreemmusic.com