Vader “Litany” 5/6

Metal Blade
Bewertung: 5/6
Spielzeit:
Songs: 0

Allein der Opener des neuen Vader Machwerkes bläst dem geneigten Hörer schon zu Beginn das Letzte Stück Hirn aus dem Schädel und schaffte es so kurzerhand als Intro auf den redaktionseigenen Anrufbeantworter. Litany gehört ohne Zweifel zu den Alben, die man noch in Jahren vorkramen wird um, in Erinnerungen schwelgend, die Meilensteine des Death Metals an sich vorüberziehen zu lassen. Leider ist die eigentlich unumgängliche Vader Story für diese Ausgabe kurzfristig geplatzt, was zwar ärgerlich ist, aber ja nicht die Qualität der Scheibe schmälert. An der Spitze des Death Metals steht diese Band für mich schon lange, mit Litany enteilt man den Verfolgern und beweist daß man den Spitzenplatz auch zu Recht inne hat. Also kniet nieder und betet, denn Vader werden euch definitiv niederwalzen und kennen dabei keine Gnade!
(Review aus Eternity #14)