Unearth “Endless” 5/6

Alveran Records
Bewertung: 5/6
Spielzeit:
Songs: 0

Ich weiß ja nicht, wie’s Euch mit dem Hardcore so geht, aber mich ödet er normalerweise mangels Innovation ziemlich an. Nicht so Unearth, die in der Info als Bastard aus „blinding metal, crusching hardcore, and uplifting lyrics” dargestellt werden. Kann ich nur zustimmen! Infos haben ja oft den Hang zur Übertreibung oder markting-technischen Glorifizierung. Aber Unearth verbinden wirklich professionelle Metal-Riffs mit hartem, aber eingängigem Hardcore Feeling. Und um gleich drei Wünsche auf einmal zu erfüllen zeigt sich auch der Gesang als überraschend diversifiziert und originell. Ohne zu übertreiben, was Trevor (Vocals), Ken, Buz (beide an der Klampfe), Mike (Drums) und John (Bass) da in die vier Songs der Maxi Endless reinstecken ist der helle Wahnsinn. Innovation, Talent und Ideen würden anderen wohl für ein bis zwei ganze Alben plus Bonustracks reichen. Vormerken, weil live gehen die bestimmt ab wie Schnitzel. Ich kuck mir die bei nächster Gelegenheit auf jeden Fall an!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*