Runemagick “Requiem Of The Apocalypse” 4/6

KMG/System Shock
Bewertung: 4/6
Spielzeit:
Songs: 0

Runemagick hatten ja schon immer irgendwie was mystisches in ihrer Musik, die trotz aller Einflüße (Black, Dark, Doom) ganz klar in der düsteren Ecke des Death Metal steht. Auf dem neuen Album Requiem Of The Apocalypse wird auch wieder selbiges Konzept zur Vollendung gebracht. In vielen Songs mal ein Blastbeat, doch ziehen die Schweden eine fast schon erdrückende Dunkelheit als roten (oder eher schwarzen) Faden durch eine Stunde, die beim Hören immer länger zu werden scheint. Laaaangsaaam – heißt es da. Traaaagend! Der mystische Feinschliff kommt von richtig guten, durchdachten, oft mehrstimmigen Gitarren-Riffs. Laut Info soll sich auf dem finalen Datenträger sogar einiges an Goodies verbergen (MP3s, Screensaver …). Mystik, geile Mucke und was zum Spielen… wenn da nicht gleich 3 Wünsche auf einmal erfüllt werden? Klar ist Runemagick nicht was für jedermann, aber das waren sie ja wohl auch noch nie. Reinhören lohnt aber auf jeden Fall.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*