Tombthroat “Out of the tomb”

Eigenproduktion
Bewertung: Ohne Wertung
Spielzeit: 44:05
Songs: 0

Das sind keine netten Jungs. TOMBTHROAT ist Death Metal. Im Gegensatz zu vielen Bands des harten Genres sind hier keine frischgefönten Philosophiestudenten am Werk, sondern die Sorte von Leuten, die uneingeladen auf Partys erscheinen, das Bier leersaufen, die Freundin vom Gastgeber durchvögeln, die Küche verwüsten und wieder abmarschieren. Da erwartet doch niemand ernsthaft Melodien, oder ? Schon durch das nette Postscriptum der Thankslist wird fast die komplette Szene von vorne angepisst. Die Voderpfälzer gehen ihren eigenen Weg, und wer ihnen blöd kommt, bekommts mit der ganz dicken Keule. Und nicht mal ganz zu Unrecht, wie ich finde, denn wenn man die Jungs nur nach der musikalischen Qualität beurteilen würde, dann hätte der Vierer aus der Voderpfalz die Nase weit vorn. So müssen sie mit ihrem brutalen, us-amerikanisch geprägten Stil aber um jeden winzigen Erfolg hart kämpfen. Mit OUT OF THE TOMB könnte nun ein gewaltiger Sprung nach vorne stattfinden. Das neue Material ist sehr durchdacht aufgebaut, veredelt mit einem zahnstumpfbraunen, aber sehr druckvollen Sound aus eigener Herstellung. Das geht 16 mal voll auf die Zwölf. Riffs, die im Ohr bleiben, der Sänger röhrt wie n Bomber beim Start, das ist bester Old-school Death Metal. Seit den grindigen Anfangstagen hat man sowas wie einen eigenen Stil entwickelt, der Vergleiche mit etablierten Combos ausserordentlich schwer macht, aber als Kaufempfehlung sei die Scheibe den Freunden von Deicide, Immolation, Suffocation oder den Millionen von Cannibal Corpse Fans ans Herz gelegt. Und der Kaufpreis von 5 Euro für eine gediegen aufgemachte CD mit 16 echten Todemetallgranaten is doch wirklich ein Grund zu jubilieren. Das zeigt, daß die Jungs vielleicht der etablierten Szene den Stinkefinger zeigen, aber für die Fans alles geben ! Kontaktiert mal Björn Koeppler, Pierstrasse 4, 67227 Frankenthal, tombthroat@gmx.de.
www.tombthroat.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*