Thormesis Interview

thormesis-band-promoNach meinem Review der neuen Scheibe von Thormesis „Freier Wille-Freier Geist“ wollte ich mehr von dieser Band wissen. Es ist nicht leicht Lesestoff oder Infos über die Band zu finden, da einfach noch nicht so viel geschrieben wurde. Auf der Suche nach Antworten, kontaktierte ich Thormesis, in der Hoffnung Licht ins Dunkle – oder umgekehrt – zu bringen. Frontmann „Travos“ hat sich direkt dazu bereit erklärt, Rede und Antwort zu stehen. Super, denn die unbarmherzigen, harten und nicht nach korrigierten Facts, kriegt man am besten von den Bandleuten selber. Zuversichtlich und guten Mutes, machte ich mich an die Arbeit, um ein informierendes Interview mit der Mysteriösen Süddeutschen Band hinzukriegen. Das hat alles wunderbar geklappt, da die Jungs trotz allem nicht so mysteriös, sondern ganz nette Kerle sind. Hier das ganz „reine“ und nicht nachkorrigierte Interview von Travos.

2006 hast Du (Travos) und Keltor die Band gegründet. Erzähl mal, wie ist es dazu gekommen und wie waren die Anfangszeiten?

Uns, als Band gibt es schon seit ca. 2004. alles davor lässt sich zumindest nicht als Band bezeichnen. Irgendwann entschlossen wir uns unserer musikalischen Inspirationsquelle “Thy Wicked” beispielsweise, nachzugehen. Ab dem Zeitpunkt (2006) kann man uns Thormesis nennen. Fast 10 Jahre zurück also, waren sehr jung. Du kannst dir sicher vorstellen, dass man da noch nicht zu 100% bzw gleich zu 100% funktioniert. Wir probierten viel rum und auch unser erstes Album, würde ich noch als Versuch bezeichnen.

Euer Name THORMESIS lässt ja auf das Heidentum schliessen, aber trotzdem, wie seid ihr zu diesem zusammengesetzten Wort oder Namen gekommen, was steckt dahinter? Und wieso habt ihr Thor und nicht zum Beispiel Loki gewählt?

Den Namen tragen wir seit Anfang an. Im Grunde – um es kurz zu machen – ist es einfach eine eigene Wortkreation. Hat schon für viel Verwirrung gesorgt. Haben auch mal Aussagen zu unseren Gedanken der Wortzusammensetzung gemacht. Aber dennoch ist es ein erfundener Name. Im Griechischen gibt es das Wort „hormesis“ was so viel bedeutet wie „Anstoß/Anregung“ dazu kommt noch der Gott Thor und fertig war unser Bandname.

Nach einem Jahr Bandleben habt ihr euch von Eurem Bassisten Hagolt getrennt und Velsir thormesis-live-1und Berucas sind dazu gekommen. In dieser Formation spielt ihr bis heute, was sind die Gründe? Stimmt die Chemie einfach?

Die Chemie stimmt bei uns auf jeden Fall, sonst hätten wir es, denke ich, nicht so lange ausgehalten. Auch die Anfänge mit Hagolt waren gut, er hat sich nur anderweitig fokussiert. Ich denke die gute Chemie und Freundschaft hält uns gut zusammen. Es ist einfach immer wieder ein gutes Gefühl mit den anderen auf Konzerte zu fahren und zu proben. Jetzt ohne Keltor, dafür aber mit gutem Ersatz: O.D.!

Eure neue Scheibe „Freier Wille-Freier Geist“ wurde jetzt unter MDD Records veröffentlicht. Früher habt ihr mit AFM Records zusammen gearbeitet, wieso der Wechsel?

Wir kennen MDD Records schon länger privat und somit war es ziemlich einfach sich unseren Vorstellungen entsprechend auf ein Release der neuen CD zu einigen. Aber auch bei AFM Records waren wir immer sehr zufrieden und hatten gute Ansprechpartner.

Zwischen “Von Leere und Tod“ und „Freier Wille-Freier Geist“ gab es eine lange Pause, magst Du mir erzählen wieso?

Ich denke, es lag viel an der Umstrukturierung. Es wurden weniger Songs im Proberaum geschrieben, das Songwritting habe ich mit Keltor übernommen. Ich denke es hat seine Zeit gebraucht das alles abzustimmen.

Für die Songs “Trostlos” und “Nosce te Ipsum” habt ihr Gastmusiker ins Studio geholt. Wie ist es dazu gekommen?

Berucas und ich waren zuvor des Öfteren mit „Imperium Dekadenz“ bei deren Livekonzerte als Crew unterwegs und sind auch privat gut mit ihnen befreundet. Auch bei Christoph (Ahnengrab, Riger) war es so, dass wir schon lange vor dieser Zusammenarbeit gut befreundet waren. So kam dann das Eine zum Anderen :-)

thormesis-live-2Eure Lyrics sind immer auf Deutsch. Gibt es einen speziellen Grund dafür?

Hauptsächlich liegt das natürlich daran, dass wir uns so einfach gezielter, aber auch vielleicht verschlüsselter ausdrücken können, falls gewollt. Wobei ich nicht sagen würde, dass wir nie einen Text in einer anderen Sprache als Deutsch schreiben werden. Bisher war es eben einfach auf Deutsch.

Wie entsteht ein Song im Hause Thormesis? Wer schreibt die Texte? Wer schreibt die Musik oder ist es ein Zusammenspiel verschiedener Faktoren?

Wie vorhin kurz beschrieben gab es eine Umstrukturierung. Ein wenig weg von der klassischen Band. Es hat sich für uns einfach gezeigt, dass es wesentlich effektiver ist die Songs in Ruhe im Studio anzugehen, als im Proberaum. Texte entstanden bisher eigentlich immer in Kooperation zwischen mir und Keltor. Künftig werde ich das übernehmen. Ebenso bin ich gerade mit Velsir dabei meine Ideen zum neuen Album zu sortieren und fertig zu schreiben, bevor es an die Vorproduktion mit O.D. geht. Aber um es nochmal zusammenfassend zu beantworten, bin ich für das „Songwritting“ verantwortlich.

Kannst Du mir etwas über eure Covers erzählen? Wer steckt hinter den Bildern von Thormesis und habt ihr dazu die Ideen oder wie läuft das ab?

Falls du das jetzt im Allgemeinen meinst, kann ich leider nur antworten: unterschiedlich. Aber ich versuche es mal kurz zu erläutern. Beim „Von Leere und Tod“ Artwork habe ich ein Cover einer Band gesehen und dachte mir, dass ich unbedingt diesen Zeichenstil für Thormesis auch haben möchte. Nach kurzer Rechere habe ich dann herausgefunden, wer das gemacht hat und Antje kontaktiert. Ich habe ihr erzählt wie ich mir das so vorstelle und ihr kleine Skizzen geschickt (ich kann nicht zeichnen!) haha. Sie hat das Ganze dann professionell umgesetzt. Bei „Freier Wille – Freier Geist“ haben wir uns an Simon (MetalArtworks) gewandt. Hier wurde auch kurz besprochen was ich mir so vorstelle und es kam ziemlich schnell zur Umsetzung. Zur Bedeutung spricht das Freier Wille Cover denke ich für sich;)

Wie geht es weiter, habt ihr schon Ideen? Geht es schon bald wieder ins Studio oder seit ihr zuerst mal ein bisschen Live unterwegs?

Derzeit sind wir wie gesagt schon wieder im Studio, nur noch nicht an der Produktion. Live haben wir dieses Jahr noch Aalen und Erfurt, bevor es dann im nächsten Jahr in Bremen weitergeht. Mehr können wir leider noch nicht veröffentlichen, aber wir werden das LiveSpielen und Produzieren diesmal relativ parallel laufen lassen. Zum 10-jährigen Bestehen 2016 lassen wir uns sicher auch noch etwas einfallen. Aber nach wie vor werden wir aus zeitlichen/beruflichen/ privaten Gründen nicht zu oft live spielen.

Vielen Dank für deine Zeit und noch gutes Gelingen mit euren Plänen für die Zukunft!

Ich habe zu danken.

https://www.facebook.com/Thormesis

thromesis-logo-2015