Terror 2000 “Slaughterhouse Supremacy” 4/6

Scarlet/ SPV
Bewertung: 4/6
Spielzeit:
Songs: 0

Aus Mitgliedern von Soilwork und Darkane rekrutiert sich die Belegschaft von TERROR 2000. Entgegen ihren Hauptbands wollten die Schweden hier die primitive Thrash-Sau rauslassen! Und das ist ihnen sehr gut gelungen!! Neun Songs lang gibt es partykompatibles Ohrenfutter, das noch so manchem Nacken schmerzhafte Schwellungen bescheren wird. Eine anders gelagerte Nummer hätte dem Album als Abwechslung und Gegenpol zwar nicht geschadet, aber wen schert´s? Anmerkung: Unter Einfluß hopfenhältiger Getränke steigert sich die Wirkung von Slaughterhouse Supremacy beinahe ins Unermeßliche! 4 Punkte (nüchtern), 5 Punkte (angeheidderd, hicks!) (Hast wohl schon wieder in deiner Stammkneipe ‘den Robert gemacht, was’ – Anm. v. k.k.)
(Review aus Eternity #14)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*