Sonic Reign “The Decline Portrait” 4/6

Supreme Chaos Records/ Twilight Distribution
Bewertung: 4/6
Spielzeit: 30:32
Songs: 5

‚Deutschlands Antwort auf Satyricon’. So möchte das Label Supreme Chaos Records die Newcomer Sonic Reign gerne vermarkten, Und damit liegen sie gar nicht mal so verkehrt. In der Tat finden sich viele Parallelen zum grandiosen norwegischen Vorbild, vor allem im kalten, beißenden Gesamtsound. Auch diverse Riffs erinnern immer wieder an Satyr und Co. Aber Sonic Reign haben es nicht nötig, sich hinter großen Namen zu verstecken, das Songwriting ist eigenständig, komplex und weiß zu gefallen. Das Duo, das aus Benjamin Borucki (Gesang, Gitarre und Baß) und Menhir – Drummer Sebastian Schneider besteht schafft einen gekonnten Spagat zwischen nordisch geprägter Black Metal Nostalgie und musikalisch – metallischer Modernität, wie sie mittlerweile auch viele etablierte Black Metal Kapellen anstreben. Diese Band hat auf jeden Fall Potential. Hier und dort gilt es zwar noch die ein oder andere Länge bzw. Profanität auszumerzen, aber die Marschrichtung stimmt. Man darf auf das 2005 erscheinende Album, dessen Titeltrack ‚Raw, Dark, Pure’ bereits als Bonus auf dieser MCD vertreten ist, und der Appetit auf mehr macht, gespannt sein.
www.sonicreign.de