Solitude Aeturnus “In Times Of Solitude”

Massacre Records
Bewertung: ohne Bewertung
Songs: 9

Nein, dies ist NICHT das neue Studioalbum der Gänsehautkönige um Sänger Robert Lowe und Klampfer John Perez. Grund zur Freude gibt’s trotzdem, denn Massacre Records haben mit „In Times Of Solitude“ eine sehr schöne Zusammenstellung von Demo- und Rehearsal-Aufnahmen veröffentlicht. Die neun ausgewählten Nummern klingen angenehm roh und lassen Altbekanntes wie „Where Angels Dare To Tread“ in einem noch düstereren Licht erscheinen, außerdem kriegt man mit Songs wie „Sojourner“ und „Into Battle“ noch etwas Demo-Stoff, der es nie auf ein Album der Texaner geschafft hat, zu hören.

Für beinharte Fans ist „In Times Of Solitude“ natürlich ein wahres Fest, während Gelegenheitshörer hier nur wenig verpassen.

In Times Of Solitude Tracks:
1. It Came Upon One Night (Demo Version 1988) 7:33
2. Transcending Sentinels (Demo Version 1988) 7:43
3. Into Battle (Demo Version 1988) 5:07
4. Sojourner (Demo Version 1988) 5:37
5. Where Angels Dare To Treat (Demo Version 1988) 5:20
6. Rememberance Of A Life (Rehearsal Session 1987) 3:45
7. And Justice For All (Live At Joes Garage 1988) 6:16
8. Sojourner (Rehearsal Session 1988) 5:55
9. Mirror Of Sorrow (Demo Tape 1988) 7:34

http://www.myspace.com/solitudeeternal