Pungent Stench “Masters Of Mortal/ Servants Of Sin”

Nuclear Blast
Bewertung: Ohne Wertung
Spielzeit:
Songs: 0

Die Sickos aus Österreich sind nach langer Zeit (und kurz nach ihren Weggefährten Disastrous Murmur) mit einem neuem Album am Start. Leider sind nur die ersten beiden Songs vollständig, der Rest wird nach einiger Zeit ausgefadet, so daß alles in allem 26 Minuten Spielzeit bleiben und es natürlich auch keine Wertung gibt. Ich versteh’ zwar nicht, warum Nuclear Blast so eine Scheiße machen und unvollständige Promos rausgeben, aber ist ihre Entscheidung. Denn was man in der kurzen Zeit an Musik hört, klingt sehr vielversprechend. Immer noch Death Metal und nicht von den Nebenprojekten wie eben Hollenthorn beeinflußt, ballern sich die drei Ösis durch die Songs. Old School-Death Metal, wie man ihn kennt. Halt mittlerweile ein wenig filligraner als noch in den guten alten Zeiten, aber ihre Wurzeln verleugnen sie nie. Die Gitarrenarbeit ist ein wenig technischer geworden, die Drums ballern fett aus den Boxen und die Stimme klingt immer noch unverwechselbar. Coole Scheibe, die sich überwiegend in Midtemporegionen aufhält. Hätte eine ziemlich gute Wertung von mir bekommen, wäre sie komplett zu hören gewesen. Schade.
www.pungentstench.net

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*