Nephasth “Immortal Unholy Triumph” 4/6

Mighty Music/Zomba
Bewertung: 4/6
Spielzeit:
Songs: 0

Bisher hat sich meine Kenntnis brasilianischer Bands auf Sepultura, Soulfly und Krisiun beschränkt. Nephast ist nun die Vierte im Bunde und kommt diese Tage mit ihrem Debutalbum ‘Immortal Unholy Triumph’ rüber. Die Band, welche früher einmal Interior Soul hieß, orientieren sich musikalisch eher an ihren Landsleuten Krisiun, da auch bei Nephasth ziemlich böse der Hammer kreist. Ultarschneller und brachialer Death Metal mit den dazupassenden Vocals haben sich die Jungs auf die Fahnen geschrieben. Hin und wieder wird zwischen den Prügelorgien auch mal ein entspannendes Solo eingestreut, doch weitestgehend wird von Maschinengewehrdrums pausenlos gebrauch gemacht. Große Überraschungen gibt es dabei nicht, denn warum sollte man eine solche Knüppelvorstellung auch mit irgendwelchen stilfremden Elementen verwässern und alle, die sich Brachialbands, wie die bereits erwähnten Krisiun reinziehen, werden mit Nephasth keinen Fehler machen.
www.nephasth.com

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*