Minette Walters “Dunkle Kammern”

Ein wahrhaft furchteinflößendes Senario: Die Fotogrfin Jinx erwacht in einer Klinik aus dem Koma und leidet an Amnesie – die letzten Wochen sind wie aus dem Gedächtnis gestrichen. Man sagt ihr, daß sie sich umbringen wollte, weil ihr Verlobter mit ihrer besten Freundin durchgebrannt sei. Doch Jinx fühlt insgeheim, daß es eine andere Erklärung geben muß. Während sie versucht sich zu erinnern und hin und her gerissen ist, wem sie vertrauen kann und wem nicht, werden ihr ex-Verlobter und ihre beste Freundin ermordet im Wald gefunden; und zwar auf die gleiche Art und Weise wie ihr erster Ehemann vor zehn Jahren…

Als Leser ist man von der ersten Seite an gefesselt und bastelt sich die wildesten Theorien zusammen, während am Ende dann doch alles ganz anders ausgeht… Ein wahrhaft spannendes Buch, daß ich (bis auf eine kurze Unterbrechung von etwas Schlaf) in einem Ritt verschlungen habe.
Goldmann, ISBN 3-442-44250-8, DM 16,90

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*