Mezmerize “Off the beaten path” 1/6

Dragonheart/SPV
Bewertung: 1/6
Spielzeit:
Songs: 0

Nix wirklich Aufregendes oder Neues haben Mezmerize zu bieten. Von wegen ‘Off the beaten path’: Was die fleissigen Italiener hier zurechtgerüttelt haben wurde schon vor Urzeiten und vor allem besser auf Polycarbonat gebannt. Diese High Speed-Melodic-Metal-Bombast-Eunuchen-Hymnen sind mindestens so ausgelatscht wie der Trim-Dich-Pfad von Turnvater Jahn. Gerade in diesen Wochen, wo Blind Guardian und Rhapsody eindrucksvoll bewiesen haben, wo im Melodic-Metal-Bereich der Hammer hängt, kommt einem diese Scheibe noch überflüssiger vor. Da gibt’s doch nur eine Alternative: Nehmt die Scheibe vom Markt und wartet die Halbzeitpause zwischen der neuen und der kommenden Blind Guardian-CD ab und werft die dröge Scheibe noch mal auf den Markt. Vielleicht kaufst dann ja einer.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*