Eternity CD-Compilation #21: Sear Bliss

SEAR BLISS – moments of falling (Red Stream)

Sear Bliss wurde im Herbst 1993 von Bassist und Sänger András Nagy gegründet. Die Idee für den Bandnamen hatte András bei der Lektüre von Baudelaire. Die ungarische Band versucht, eine originelle Mischung aus düsteren Elementen und Brutalität zu kreieren. Das Ergebnis ist dunkler und atmosphärischer Black Metal. Das erste Demo ‚The Pagan Winter’ wurde im April 1995 rausgebracht und hat gute Resonanzen aus dem Underground erhalten.

Im August 1996 folgte dann das Debütalbum ‚Phantoms’ über Mascot/Two Moons Records. Die weltweite Presse reagierte geradezu überschwenglich auf dieses Album und Anfang des Jahres ‘97 waren Sear Bliss mit Marduk und Tsatthogua auf Europatour. Kurz vor der Tour haben Two Moons vier Songs vom Demo  und einen neuen 12-Minuten Song als MCD veröffentlicht. In Herbst 97 wurde dann in Holland das ‚The Haunting’ betitelte zweite Album der Band im Studio ‚live’ eingespielt, das 1998 auf den Markt kam und epischer und melodischer war als das alte Material. Darauf folgte ein zwei-Song Demo und das Album ‘Grand Destiny’.

Genau ein Jahr nach der ‘ersten’ Veröffentlichung von ‘Grand Destiny’ ist das ausverkaufte und gesuchte Album über Red Stream wiederveröffentlicht worden. Neues Material der Ungarn soll bald folgen und eine Europatour ist für September geplant. Kontakt:  Sear Bliss, Nagy András, Pf. 440, 9701 Szombathely, Hungary,
Label: Red Stream, P. O. Box 324, Camp Hill, PA 17001-0342, USA, www.redstream.org, e-mail: RedStream@aol.com