Last Fear “She’s Gut Guts”

Eigenproduktion
Bewertung: Ohne Wertung
Spielzeit:
Songs: 0

Mit ihrem ersten Lebenszeichen kann die junge holländische Band gleich einen guten Start für sich veruchen. Auf ihrer MCD „She’s Gut Guts„ frönen sie dem technischen Death Metal im Stile solcher Amis wie Morbid Angel, Cannibal Corpse und Konsorten. Fünf Songs gibt’s in ’ner knappen Viertelstunde auf die Lauscher. Technisch zwar noch nicht so brilliant wie die Vorbilder, aber schon besser als viele ihrer Underground-Kollegen, bieten sie alles, was ein gutes Death Metal-Album ausmachen muß. Besonders der Songs „Reputation In Amputation„ hat’s mit angetan, ist recht fett geworden.
Die Aufmachung der MCD ist zwar recht spartanisch, aber dafür ist die Produktion mehr als in Ordnung und knallt gut. Von dieser Band wird man noch reden, da bin ich sicher.
Kontakt: www.lastfear.com oder per Post: Erik Buitendijk, Muurvaren 8, 1441 SL Purmerend, The Netherlands