Cities Of Sleep “Fear:Suicide:Life” 3/6

Blodmorfogh Prod.
Bewertung: 3/6
Spielzeit:
Songs: 0

Fear:Suicide:Life ist das Debütalbum der 2001 gegründeten Band Cities Of Sleep. Musikalisch beschreibt sich die Band selber als Black-/ Deathmetal-Band mit Einflüssen diverser anderer Musikrichtungen. Beim Reinhören empfinde ich die Einflüsse insbesondere aus dem Gothik und Darkmetal fast als intensiver als die angepeilten primären Richtungen. Man hört zwar den Blackmetal noch sehr klar heraus, aber der bewusste Verzicht auf Blastparts und extreme Tiefe lässt meine Ohren eigentlich kaum ein Quäntchen Deathmetal erkennen. Doch zurück zu Fear:Suicide:Life: In einer Spielzeit von knapp 35 Minuten präsentieren Cities Of Sleep hier sieben Songs, eingerahmt von einem Pro- und einem Epilog. Musikalisch am interessantesten sind die beiden deutschen Songs ?Pfad der Tränen? und ?Lehr mich gehen?, welche, wenn auch unkonventionell, recht gut ins Ohr gehen. In jedem Song werden (sowohl melodische als auch stimmliche) Disharmonien eingesetzt, was sich stellenweise recht interessant anhört. Allerdings wird Fear:Suicide:Life dadurch ziemlich schwer hörbar, was den breiten Erfolg bestimmt massiv einschränkt wird. Aber das ist ja gerade das schöne am Untergrund. Mutige und Offene sollten aber ruhig mal ein Reinhörerlein riskieren. Die auf 1000 Stück bezifferte Erstauflage gibt?s auf jeden Fall für 9 ? übers Label: Blodmorfogh Productions, 0461 / 1829817.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*