Brave “Searching for the sun” 4/6

Dark Symphonies
Bewertung: 4/6
Spielzeit:
Songs: 0

Searching for the sun ist ein wahrer Ohrenschmaus für den Freund progressiven Metals. Selbst Rock und sogar Pop Einflüsse werden verbraten und trotzdem so aufbereitet, dass das gesamte Album nichts an Druck und Power vermissen lässt. Alle Instrumente von Gitarren über Schlagzeug bis hin zu Keyboard und Synth. sind gut und liebevoll eingespielt. Verantwortlich den besonderen Charme von Braves erstem ganzen Album ist aber ganz klar die fantastische Stimme von Michelle Loose, welche mir doch den ein oder anderen wohligen Schauer über den Rücken getrieben hat. Mit 11 Songs (über 48 Minuten verteilt) kommt auch der Langzeithörspaß nicht zu kurz, da die Songs zwar alle soft (bisweilen auch rockig) aber trotzdem sehr abwechslungsreich sind. Allein schon das baladiöse „I Believe“ macht Searching for the sun schon zu einem Pflichtkauf. Alles in allem eines der besten Independent / Progressive Alben die mir in den letzten Jahren unter die Ohren gekommen sind.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*