Körgull The Exterminator& Akerbeltz – War &Hell 2/6

hhr2015-04 korgull the exterminator & akerbeltz - war & hellHammerheart Records

Wertung: 2/6 → Durchwachsen!

Songs: 8

Spieldauer: 36:09

Hammerheart Records ist ja dafür bekannt, das gesamte Spektrum an Metal in seinem Portfolio anzubieten. Es lohnt sich da immer einen Blick in die Releaseliste zu werfen. Ich hab da schon einige Perlen der Tonkunst entdeckt. Bei dem hier vorliegenden Werk aus dem Hause handelt es sich um eine Split-Veröffentlichung der beiden Bands Körgull The Exterminator und Akerbeltz, auf welcher jeweils 2 neue Lieder performt und vom Splitpartner gecovert wurden. Das könnte schon eine interessante Geschichte werden und ist sicher einige Punkte schon mal wert.. Zu erwähnen wäre, dass Körgull mit einer Frontfrau ausgestattet sind und sich klar dem Thrash-Black-Metal verschrieben haben und Akerbeltz ein Ein-Mann-Projekt des Drummers von Körgull ist. Der Stil von Akerbeltz ist jedoch eindeutig dem Black Metal zu zuordnen.
Leider liegt mir nicht vor, welche Lieder im Original zu wem gehören, aber ich könnte mir auch gut vorstellen, dass diese Lieder auch in Zusammenarbeit aller Musiker entstanden sind. Beide Bands haben jeweils schon einige Veröffentlichungen, von denen ich allerdings keines kenne, sodass mir der Vergleich dazu gänzlich fehlt.
Man muss schon zugeben, dass man einige Anläufe dazu braucht, diese Scheibe vollständig durch zuhören. Der Opener von Körgull the Exterminator klingt sehr thrashig und hält zumindest an dem angesprochenen Stil fest. So zieht es sich durch die Scheibe und leider fehlt gänzlich die Individualität. Ein wenig abwechslungsreicher kommt Akerbeltz rüber. Zwar trifft der Musikstil eher meinen Nerv aber klingt dennoch recht belanglos. Laut Hammerheart ist diese Split für Fans von: Motörhead, Venom, Sodom, Voivod, Kreator, Desaster, Hellhammer, Darkthrone, Possessed, wobei ich hier keinerlei Verbindung zu Motörhead oder Sodom feststellen kann. Mit etwas Fantasie kann man Parallelen zu den anderen Genannten finden. Doch alles in Allem sind keine Neuerfindungen der Genre und keine Ohrwürmer dabei. Es ist somit eher eine Scheibe, die so nebenbei laufen kann. Punkte kann man dafür aber wohl nicht vergeben.

https://www.facebook.com/KORGULLTHEEXTERMINATORAXETHRASH

http://www.metal-archives.com/bands/Akerbeltz/3349