Into Oblivion “II”

Eigenproduktion
Bewertung: Ohne Wertung
Spielzeit:
Songs: 0

Brachialer Hardcore/Thrash/Death mit überwiegend deutschen, tiefgründigen Texten. Gut gespielt, sehr gut produziert und die extremen Vocals passen wie die Faust auf´s Auge (klingt ´n bißchen wie Pro Pain) ! Eine gelungene Mischung; die 6 Songs gehen gut ab und völlig geil ist auch der eher tragende „Rost“. Ich würd´ die Jungs ja gerne mal live sehen, da ist bestimmt die Hölle los! Aber überzeugt euch selbst. Hier sind die 10,-DM sicher nicht falsch investiert. Marcus Noll, Fritz – Flinte – Ring 26, 22309 Hamburg

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*