Infesting Swarm – Desolation Road 4/6

487611Art of Propaganda

Bewertung: 4/6 → Find’ ich gut!

Songs: 8 Songs

Spieldauer. 56: 12

„Nicht noch eine Post-Black-Metal-Band!“, würde sich der ein oder andere denken. So ging es mir zunächst , aber mich sprach das Cover an und somit schob ich den Gedanken erst mal wieder beiseite. Infesting Swarm gibt es zu dem seit gut 8 Jahren, und wenn man sich im Vorfeld einige ältere Aufnahmen anhört, dann kann das durchaus die Neugier steigern.

Was gleich beim ersten Anhören auffällt: Es handelt sich um eine ordentliche Produktion, wovon man aber auch ausgehen sollte, wenn eine Band schon länger besteht. Es empfiehlt sich die Scheibe mehrmals zu hören, denn so kann der Hörer sich in die einzelnen Songs besser rein versetzen und die Stimmung aufnehmen. Infesting Swarm gelingt es recht gut eine melancholische Grundstimmung zu erzeugen, ohne dass dabei Langeweile auftritt. Dabei verwenden sie sowohl traditionelle Einflüsse als auch die für Post-Black-Metal üblichen Ansätze. Zusätzlich gelingt es ihnen die einzelnen Elemente gut zu verpacken und die schnelleren Parts mit den langsameren zu kombinieren, ohne dabei zu verspielt zu wirken. Was etwas stört und somit die melancholische Grundstimmung etwas zurückwirft, sind die an manchen Stellen unangebrachten und zu tief gehaltenen Gesangparts. Dennoch merkt man, dass Infesting Swarm in Ihrem Still flexibel sind und damit nicht auf einer Stelle treten. Wer sich selbst einen ersten Eindruck machen möchte, der sollte sich „Desperation“ und „Der Lauf der Zeit“ zu Gemüte führen. Für Fans von Agrypnie oder Harakiri For The Sky ist es sicher zu empfehlen.

Ich vergebe die Note 4/6, denn im Großen und Ganzen ein gelungenes Debütalbum. Doch wie bereits oben erwähnt, stört mich der an manchen Stellen der Gesang. Das macht es einem am Anfang etwas schwer sich komplett auf die Scheibe einzulassen. Kurz gesagt: Desolation Road ist ein ordentliches Debüt und man kann sich auf weiteres Material freuen.

www.facebook.com/infestingswarmofficial

www.soundcloud.com/infestingswarm