Herbert “Steppin’off to Eden” 2/6

Fueled up/Zomba
Knorke Bandname, den sich Herbert aus den Vereinigten Staaten da gegeben haben. Dieses kann man von der Musik allerdings nicht behaupten. Die Mucke der vier Kalifornier ist in etwa so spannend, wie die dreiundachtzigste Wiederholung der Bundys auf Pro Sieben. Mit Ausnahme von „Wonderlust„ rumpelt der Bastard aus Black Sabbath, Monster Magnet oder Soundgarden, ins eine Ohr rein und zum anderen wieder raus. Das tut zwar keinem weh, toll ist`s aber auch nicht. Bleibt also mit Ausnahme des verschärften Bandnamens und des guten „Wonderlust„ nicht viel übrig. Da das Cover auch nix retten kann, gibt`s eine Zwei.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*