Gomorrha “Time Of Apocalypse”

Eigenproduktion
Bewertung: Ohne Wertung
Spielzeit:
Songs: 0

Ha ha, diese Debut CD schmückt ein geniales Cover und ein noch geileres Bandfoto, welches drei bekloppte Musiker in recht amüsanten Posen zeigt. Musikalisch bietet das Album 8 Songs die in einem aggressiven Death Metal Gewandt daher kommen, wobei der Sänger sich bemüht mit seinem tiefen Gegrunze und der hellen, fast heiser wirkenden Kreischstimme für Abwechslung zu sorgen, was ihm durchaus gelingt. Trotz der Härte innerhalb der Riffs, lässt man die melodische Seite nicht zu kurz kommen, und so sorgt das immer wiederkehrende Gitarrenspiel teilweise schon für eine schleichende Weltuntergangsatmosphäre, was in Tracks wie Forever Dead oder Time Of Apocalypse natürlich sehr gut passt. Etwas schneller geht es bei Fuckin’ Like An Animal oder auch Born In Dead zur Sache, wobei letzterer Track ein ganz eigenes atmosphärisches Flair verbreitet. Dazu kommt das letzte Hammerstück der CD, Never Again, welches einfach sehr viel Spielfreude aufweisen kann. Checkt Gomorrha einfach mal an und macht euch selbst ein Bild von der Sache. Die beste Möglichkeit dazu habt ihr auf beiliegender CD. Kontakt: Jan Hempel, Rosa-Luxemburg-Str. 7, 07646 Stadtroda
(Review aus Eternity #14)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*