German Underground Crossection Ausgabe #5

Über das G.U.C. noch viele Worte zu verlieren, wäre wie Eulen nach Dresden tragen (zumindest in einschlägigen Kreisen). Seit nunmehr 5 Ausgaben zieht dieses Heft am Underground Himmel seine Kreise.

Stets das „Underground“ im eigenen Namen nie aus den Augen verlierend hat sich das G.U.C etabliert und ist bei den Bands zu einer Institution geworden. Für alle die dieses Heft noch nicht kennen: Das G.U.C. erscheint halbjährlich im DIN A5 Format ,wartet mit 70 Seiten auf und bietet in seiner aktuellen Ausgabe Berichte & Intis mit Danger, Protektor, Cha m, Bloodsoaked ,O.B.(kultiges Inti), sowie zahlreichen Demo, Fanzine & CD Reviews und zahlreichen Specials (Ostfriesland, Venom-Raries, Labels & Vertriebe) u.v.m.

Das ganze in einem völlig eigenen Layout Stil und natürlich in gedruckter Form. 5,- DM bekommt ACHTUNG, NEUE ADRESSE: Rüdiger Grasse, P.O.Box 16 02 10 , 01307 Dresden