Facial Climax “melanCholeric schizoPhobia” 5/6

Eigenproduktion
Bewertung: 5/6
Spielzeit: 30:49
Songs: 7

Facial Climax? Wer kommt nur auf solche Bandnamen? Ich für meinen Teil hätte ja nun erwartet, fetten Grindcore an den Kopf geballert zu bekommen, aber weit gefehlt. Ist die Namenshürde erst einmal genommen erwartet einen moderner Thrash mit
einigen progressiven Einsprengseln. Am ehesten erinnert mich der Stil an Machine Head, und das ist durchaus als Lob gemeint.
Innovatives Soundwriting, fette Grooves, irre Soli und eine starke Röhre verführen zum moshen und machen es völlig unbegreiflich, daß die Ösis noch kein Label gefunden haben. Also wenn ich ganz tief in meine Kristallkugel schaue bin ich sicher, daß dies nicht lange so bleiben wird. Fans von neueren Sepultura Soulfly oder wie schon erwähnt Machine Head können hier bedenkenlos zugreifen. Anspieltips “Precog Prevision” und “Rot in Pain”
www.facialclimax.at

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*