Estuary Of Calamity “The Sentencing” 6/6

Source Of Deluge
Bewertung: 6/6
Spielzeit: 43:36
Songs: 7

Die CD ist genau an den richtigen geraten! Hat mir direkt beim ersten Anhören gefallen und ich denke Leute, die Children Of Bodom und Ensiferum mögen, werden ebenfalls Gefallen daran finden. Estuary Of Calamity praktizieren unter Verwendung von Instrumenten wie Flöte und Harfe Melodischen Death/Black Metal mit Folk- bzw. Mittelaltereinflüssen. Die Band formierte sich aus Mitgliedern der von Necrolatry. Trotz ihrer Herkunft (USA), klingen Estuary Of Calamity irgendwie nordisch. Langeweile kommt schon alleine durch die Instrumentierung und die unterschiedlichen Einflüsse nicht zustande. Bei der Produktion hat Herr Tägtgren auch ganze Arbeit geleistet. Da bleibt mir ja nicht viel übrig, als diese CD wärmstens zu empfehlen!