Dominion Caligula “Dominion Caligula” 5/6

No Fashion/House Of Kicks
Bewertung: 5/6
Spielzeit:
Songs: 0

Es ist Monat für Monat immer wieder unglaublich, was für qualitativ hochklassige Bands aus Schweden kommen. Und da den Schweden ihre Hauptband auch nie ausreicht, kommt man immer wieder in den Genuß von Projekten, wie z.B. Dominion Caligula. Ins Leben gerufen wurde die Band von den Dark Funeral Recken Dominion und Emperor Magus Caligula, womit die Herkunft des Namens schon mal erklärt wäre. Auf ihrem selbstbetitelten Debut führen sie einen erfrischenden Rundumschlag gegen Black und Dark Metal aus. Es gelingt ihnen, sich eine eigene Note zu schaffen, indem sie einerseits harte, thrashige Riffs und Kreischgesang in Einklang bringen, andererseits aber nie auf Atmosphäre und Tiefgang verzichten müssen. Ein hervorragendes Beispiel für den ersten Fall ist das Riffgewitter ‘Dominion’, bzw. für den zweiten Fall, die exzellente Gänsehautnummer ‘Drink The Royal Seed’, die noch mit weiblichen Vocals ausgestattet wurde. Dominion Caligula ist mal wieder ein Beispiel dafür, welch hervorragender Edelstahl in Schweden geschmiedet wird. Auf jeden Fall mal antesten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*