Bloodthirst “Sanctity Denied” 3/6

Pagan Records
Bewertung: 3/6 -> akzeptabel
Spielzeit: 24:44
Songs: 08


Tracks:
1. Wine for the Insane
2. March with the Dead
3. Towards Hellfire
4. Congregation of Sin
5. Void Inferior
6. Death Upon Thee
7. Sanctity Denied
8. Rage of the Dogs


Die polnischen Metaller um Bloodthirst haben nun ihr zweites Album herausgebracht. Wie nicht anders zu erwarten gibt es hier klassischen Thrash-Metal mit einer Prise Black (primär die Vocals) und antichristlichen Liedtexten. Damit wäre im Großen und Ganzen schon alles geschrieben.


Denn Bloodthirst schaffen es nicht wirklich, irgendeine Form von Abwechslung oder Innovation in dieses Musikgenre hinein zu bringen. So dudeln die Songs vor sich hin, weisen kaum einen Unterschied auf und sind auch sonst geradezu prädestiniert fünf Minuten nach dem Hören wieder vergessen zu sein. Einzig positiver Punkt sind die gut und druckvoll gespielten Drums und manche Melodienbögen, welche an Destroyer 666 erinnern. Der Titeltrack “Sanctity Denied” ist mein “Anspielttipp”, da hier Erinnerungen an die besseren Zeiten von Metallica wieder auftauchen – auch wenn nur für kurze Momente. In eine ähnliche Kerbe schlägt danach Rage of the Dogs, aber auch nur wieder für einige Sekunden…


Für die-hard Fans von Desaster und der klassischen Trash/Black Mukke ist das Album mal ein Reinhören wert, alle anderen können sich diesen Aufwand getrost sparen.


Bandpage: http://www.myspace.com/bloodthirstpl

Labelpage: http://www.myspace.com/paganrecords


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*