Ablaze in Hatred “Deceptive Awareness” 4/6

Firebox Records
Bewertung: 4/6
Spielzeit: 51:34
Songs: 7

Der Bandname lässt unweigerlich hasserfüllten, destruktiven Black Metal oder zumindest heftige Death Metal Attacken vermuten, einen Moment dachte ich gar an die Schweden Ablaze My Sorrow. Bei einem kurzen Blick auf das Fireboxlogo wurde aber sofort aber klar, daß es sich hier nur um eine weitere finnische Doom-Perle handeln kann. Und selbstverständlich wurden meine Erwartungen nicht enttäuscht. Mit von der Partie sind übrigens Mitglieder von Searing Meadow und Fall of the Leafe. Anders als viele ihrer Landsmänner bewegen sich Ablaze in Hatred allerdings nicht in finstersten Funeral Doom Gefilden, sondern kreieren sehr atmosphärischen, von traurig-schönen Melodien beseelten, meist im Midtempo angesiedelten, doch stets von schnelleren Ausbrüchen durchwirkten, Doom Death, der (ohne direkte Vergleiche ziehen zu wollen) Fans von Gruppen wie Morgion, My Dying Bride oder November’s Doom sehr schnell ans Herz wachsen wird, und der nicht in absoluter Depression versinkt, sondern sich von der Schönheit des Zwielichtes treiben lässt. „Deceptive Awareness“ ist ein idealer Soundtrack für gemütliche, verträumt-melancholische Herbst- und Winterstunden im Kerzenlicht.
www.ablazeinhatred.com/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*